WHAT YOU NEED TO KNOW

Ihr seid fertig mit dem Abi, der Ausbildung oder dem Studium, aber nicht bereit für ein trist-seriöses Berufsleben? Ihr braucht generell einmal eine Total-Veränderung im Job oder habt Lust auf ein berufliches Abenteuer? Flugbegleiter!!! Wie wäre die aufregende Arbeit über den Wolken? Alle Infos, um heraus zu finden, ob der Job perfekt für Euch wäre, verrate ich Euch heute hier…

Auch ich war einmal an Eurer Stelle, habe alle Vor- und Nachteile abgewägt und war unsicher, ob der Job der Flugbegleiterin der richtige für mich sein würde. Heute weiß ich: für mich ist er das! Um einiges schlauer diesbezüglich, möchte ich meine Erfahrungen mit Euch teilen und Euch so bei Eurer Entscheidung helfen. Denn natürlich ist es einer der spannendsten Jobs überhaupt, jedoch stecken auch deutlich mehr Anforderungen dahinter, als man zunächst vermutet.

Anhand der folgenden 10 Punkte könnt Ihr einmal vorab „testen“, wie sehr Ihr Euch mit dem Job identifizieren könnt!

me-2

10 THINGS TO BE AND TO HAVE

Der Beruf des Flugbegleiters ist der richtige für Dich, wenn…

  1. Du Reisen liebst! Egal ob “nur” in Europa oder über den großen Teich – am liebsten wärst du non-stop unterwegs und würdest gerne jeden noch so kleinen Winkel dieser Erde erkunden. Auch in Ländern, von denen Du vorher nicht einmal gehört hast.
  2. Du warst schon einmal z.B. in Asien oder den USA und weißt, dass extreme Zeitverschiebungen kein Problem für Dich sind. Auch Heimweh kennst du nur aus Erzählungen! ;)
  3. Du bist ein absoluter Teamplayer und arbeitest gerne mit unterschiedlichen Charakteren zusammen. Du kannst Dich gut in eine Gruppe einfügen, anpassen und auf Stärken und Schwächen anderer eingehen
  4. Du liebst die Arbeit mit Menschen und der Service-Gedanke wird bei Dir groß geschrieben! Optimalerweise hast Du schon einmal im Service, z.B. in der Gastronomie gearbeitet und Dir ist es ein Anliegen, dass Deine Gäste (Passagiere) sich rundum wohl und sicher fühlen.
  5. Du hast in der Schule aufgepasst und Dein Englisch ist so gut, dass Du Dich damit gut verständigen kannst. Du fühlst Dich wohl mit der Anwendung der Sprache.
  6. In stressigen Situationen reagierst du souverän und Du arbeitest gerne zügig und konzentriert.
  7. Je häufiger Du bereits vorab gereist bist, desto besser. An Bord wirst Du auf Menschen aus vielen unterschiedlichen Kulturen treffen. Hier solltest Du bereit sein, auf deren Bedürfnisse einzugehen und Dich anzupassen. Dies kann sehr spannend sein und man lernt interessante Aspekte anderer Länder kennen.
  8. Du solltest Dir darüber bewusst sein, dass Deine Arbeitszeiten stark von denen Deiner Freunde z.B. abweichen. Mir gefällt gerade dieses Unregelmäßige mit sehr viel Freizeit verbundene Arbeitsmodell sehr gut. Aber zum Teil bist Du an Wochenende oder Feiertagen im Einsatz und der Schichtdienst ist ein großer Bestandteil Deines Jobs.
  9. Du bist bereit, Deinen Heimatort nach Frankfurt oder München (die beiden Lufthansa Start-Flughäfen) zu verlegen. Natürlich kannst Du von wo auch immer zu Deinen Einsätzen anreisen, jedoch sparst Du Dir eine Menge Zeit und Stress (und Geld), wenn Du bereits in Flughafennähe wohnst.
  10. Nicht zuletzt legst Du Wert auf ein gepflegtes Aussehen, denn Du bist das Gesicht der Fluggesellschaft und an Dein strahlendes Lächeln, erinnern sich unsere Passagiere (hoffentlich) noch lange zurück. :)

Ich weiß, die Punkte hören sich ganz schön tough und nach sehr viel an. Doch wenn auch Du ein geborener Flugbegleiter bist, sind diese Eigenschaften für Dich selbstverständlich und mit keinerlei Anstrengung verbunden. :) Doch ich habe auch Kollegen kurz nach der Ausbildung schon wieder kündigen sehen, weil sie sich dieser Umständen nicht ganz bewusst waren. Wenn Du Dich jedoch mit den oben genannten Kriterien identifizieren kannst: worauf wartest du noch?

Ran an die Bewerbung!

Nicht nur die Lufthansa, sondern auch Tochterunternehmen wie Eurowings, Austrian und Swiss suchen ständig! Eine Übersicht findest Du auf der Be Lufthansa Karriere-Seite hier.

In meinem nächsten Beitrag werde ich Euch Tipps und Infos zur Bewerbung selbst sowie dem Bewerbungsprozess geben. Ihr dürft also gespannt sein!

Damals habe ich andere Flugbegleiter zu allem möglichen interviewt, heute habt Ihr die Chance! Habt Ihr Fragen? Dann her damit! :)

Mehr zu meinen Abenteuern, Reisen und dem Job findet Ihr unter www.flyingfoxy.com

img_5801

 

Kommentar hinzufügen

41 Kommentare

  1. hallo liebe Katrin :)

    hat man Chancen für die Ausbildung als Flugbegleiterin, wenn man kein Abi hat sondern eine abgeschlossene Berufsausbildung im medizinischen Bereich und 3 Klassen einer Wirtschaftsschule? (Fachbereich Kochen, Service.

    Welche schlechteste Note darf man in Englisch haben und zählt eine weitere Fremdsprache auch dazu wie zum Beispiel Rumänisch.
    Wird man abgelehnt, wenn man in Englisch eine 4 im Zeugnis hat?

    über eine Antwort freue ich mich sehr, mfg Sara Anna

    Antworten

Abonnieren Sie den Be Lufthansa Karriere-Blog und verpassen Sie so nie die neuesten Artikel.

E-Mail-Adresse: