Hallo allerseits,

heute schreibe ich zum ersten Mal für den Blog von Be Lufthansa und möchte mich daher kurz bei euch vorstellen. Ich heiße Sandra, bin 21 Jahre alt und arbeite seit 2012 bei Lufthansa Systems oder wie wir sagen: LSY. Nach meinem Abi habe ich ein duales Studium bei LSY in Kooperation mit der DHBW Mannheim begonnen und darf mich nach 3 Jahren jetzt offiziell „Bachelor of Science“ der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik nennen.

Blog1 Sandra Profil

Letzten Sommer habe ich meine Bachelorarbeit mit fast 90 Seiten abgegeben und mich auf meine letzten Prüfungen vorbereitet. Das war alles ganz schön stressig. Hinzu kamen die Suche nach dem richtigen Job und mein Umzug. Aber duale Studenten sind da so einiges gewohnt :).

Nach meiner mündlichen Bachelorprüfung hieß es dann durchstarten: Ich habe direkt als „Product Expert“ im NetLine/Sched Team angefangen. Ich habe mich aus mehreren Gründen dafür entschieden: Zunächst finde ich das Umfeld extrem spannend, ich habe die Möglichkeit mich Richtung Product Consulting zu entwickeln und das Team, in dem ich jetzt arbeite, ist sehr sympathisch.

Mit NetLine/Sched (oder nur Sched) verwaltet und optimiert eine Airline ihre Flugpläne und versucht dadurch, so viel Umsatz bzw. so viel Gewinn wie möglich zu erzielen. Ein Flugplan umfasst daher generell alle Flüge, die eine Airline in einer Saison (davon gibt es zwei: Winter und Sommer) durchführen möchte, plant Flüge basierend auf gesetzlichen Richtlinien oder Marketingplänen und sorgt dafür, dass trotz Unwettern, Schneefall, Systemausfällen oder Verspätungen der Crews die Durchführbarkeit weitestgehend erhalten bleibt.

Zur besseren Vorstellung habe ich euch einen Screenshot beigefügt.

Blog1 Sandra Flugwegplanung

Die Oberfläche sieht aus, wie in dem Bild zu sehen; wobei die grauen Balken jeweils einen Flug darstellen. Die verschiedenen Farben stehen für verschiedene Arten von Flügen, zum Beispiel ganz normale Linienflüge oder gecharterte Flüge und wenn ein Flug rot markiert ist – na klar, dann stimmt irgendetwas nicht und der sogenannte „Scheduler“ (der Flugplaner) muss sich die Situation nochmal anschauen.

Neben Sched haben wir auch noch viele andere spannende Produkte, die ihr ganz einfach auf der Firmenwebsite anschauen könnt. Während eines dualen Studiums bei  Lufthansa Systems könnt ihr uns bei deren (Weiter-) Entwicklung unterstützen.

Schaut einfach unter http://www.lhsystems.de/ vorbei und Informiert euch.

 

In diesem Sinne bis zum nächsten Mal

Eure Sandra