Hallo Zusammen,

letztes Mal habt ihr erfahren, in welcher Abteilung ich nach meinem Bachelor in Wirtschaftsinformatik eingesetzt bin und woran ich da so arbeite. Jetzt möchte ich euch nun von meinen ersten Wochen im „Arbeitsalltag“ bei NetLine/Sched berichten.

 

Mein Start im Team sah so aus:

Die ersten Wochen im Team waren gleich sehr spannend, ich habe schon in den ersten Tagen bei einem Training mitgemacht, bei dem uns alle Prozesse erklärt wurden, die in direktem Zusammenhang mit der tatsächlichen Durchführung eines Fluges stehen. Außerdem wurde ich all meinen neuen Kollegen vorgestellt und sollte mich mit unserer Software vertraut machen. Natürlich hat keiner von mir erwartet, dass ich gleich alles kann. So haben mir meine Kollegen immer alles erklärt, was ich zunächst nicht verstanden habe. Mittlerweile habe ich vor allem durch die Hilfe meiner Kollegen ein viel besseres Gefühl für die Software entwickelt.

Bild Sandra Team

Vor zwei Wochen war es dann endlich soweit: Ich habe erfahren, für welche unserer Kunden ich demnächst verantwortlich sein werde. Da ich sehr gerne reise, haben mir meine Kollegen einige asiatische Kunden und einen Kunden aus Skandinavien anvertraut und da ich auch Spanisch spreche, sieht es auch so aus, als würde ich einen südamerikanischen Kunden betreuen. Das sind alles ganz schön weite Wege, aber ich freue mich schon darauf, noch mehr von der Welt zu sehen und neue Kulturen kennen zu lernen.

Auf der Karte könnt ihr sehen, wo auf der Welt unsere Kunden vertreten sind.

Worldmap Beitrag Sandra

 

Wenn ihr auch Interesse an der Mitarbeit an einem unserer spannenden Produkte habt, oder wenn ihr euch für ein duales Studium im Bereich der (Airline) IT interessiert, dann bewerbt euch doch einfach gleich jetzt unter www.be-lufthansa.de auf einen freien Studienplatz. Ich drücke euch die Daumen!

 

Bis bald,

Eure Sandra