Ja ihr seht es richtig, das ist die Lufthansa Technik Frankfurt von oben. Die Technik gehört zu unseren größten Kunden und ist gleichzeitig auch unser Arbeitsplatz.
Unsere Aufgabe ist es dafür zu sorgen, dass die Technik zur richtigen Zeit die angeforderte Ware erhält. Selbst kleine Schrauben sind für den Bau eines Flugzeuges unverzichtbar und müssen daher immer bereitgestellt werden. Technik_oben

Bleiben wir mal bei dem Beispiel der Schraube:

Bis sie ihren Platz im Flugzeug gefunden hat durchläuft sie viele verschiedene Bereiche innerhalb der Logistik.
Nach der Herstellung kommt sie mit einem Kurier bei uns im Wareneingang an, dort wird sie im „Check in“ verarbeitet und gelangt weiter zum nächsten Kollegen. Bei diesem wird sie dann „identifiziert“ und erhält eine Lufthansa interne Nummer. Hat sie diesen Weg durchlaufen, wird sie bei der LTLS gelagert. Dort liegt sie eventuell ein paar Monate, vielleicht aber auch nur wenige Stunden, bis sie von einem Mitarbeiter wieder ausgelagert wir. Mit unserer Fördertechnik gelangt sie dann in den Versand, wo sie transportfähig verpackt wird. Da die Schraube sehr klein ist, wird sie nicht wie die großen Teile an einen Bahnhof geliefert sondern gelangt über eine extra Abteilung in ein Handlager. Dort können sich die Technikmitarbeiter jederzeit an den einzelnen Schrauben und Muttern bedienen. Bis sie dann zu guter Letzt im Flieger verbaut wird und vom Rollfeld abhebt und quer durch die Welt fliegt.