Im Herbst startete ich in mein drittes StartCargo Projekt: 9 Wochen beim Commercial Team in Shanghai. Dieses beschäftigt sich mit verschiedenen übergreifenden Sales Themen in Nordasien wie z.B. Sales Steering und Kapazitätsplanung. Es arbeitet somit eng mit regionalen Teams z.B. in Japan, Indien und Südkorea zusammen. Die regelmäßigen Skype-Calls und Meetings mit den Schnittstellen brachten somit Menschen ganz unterschiedlicher Kulturen, Sprachen und Zeitzonen zusammen.

Ich durfte bei der Implementierung eines neuen Systems zur Kapazitätsvergabe auf unseren Flügen unterstützen. So konnte ich einen tiefen Einblick in die komplexe und vertrauliche Steuerung des Cargo-Geschäfts gewinnen und mich einem Thema widmen, welches Teil des Herzstücks einer Airline ist. Durch die Zusammenarbeit und den engen Austausch mit anderen Teammitgliedern konnte ich auch Einblicke in andere Themengebiete wie Controlling und Marketing gewinnen. Gerade durch das neue Datenschutzgesetz ergeben sich in letzterem Gebiet spannende Fragestellungen. Auch wird vom Commercial Team die Digitalisierung und der elektronische Luftfrachtbrief vorangetrieben, sodass sich das Team und die Arbeit in Shanghai ganz nah am Puls der Zeit befindet.

Durch ihren Projekteinsatz in Shanghai konnte ich viele Teile unserer Wertschöpfungskette besser kennenlernen. Angefangen mit die Erstansprache eines Kunden durch Marketing und Außenverkäufer bis hin zur exzellenten Kundenbetreuung, sollte die Zufriedenheit des Kunden nicht gewährt worden sein. Um unserem Versprechen als Premiumanbieter gerecht zu werden, haben wir hier in Shanghai ein großes Team aus Experten angesiedelt, die den Kunden aktiv bei Unregelmäßigkeiten unterstützen. Durch die Vielfältigkeit unserer Aufgaben und unserer Fracht ergeben sich hier immer neue Herausforderungen. So sind wir weit entfernt vom bloßen Transport einfacher Pappkisten. Gerade in der letzten Woche konnten wir den Transport von Pandas zum wiederholten Male unterstützen. Für Bilder dieser faszinierenden Tiere und weitere spannende Neuigkeiten aus der Area Shanghai lohnt sich auch ein Blick auf die offizielle WeChat Seite der Lufthansa Cargo AG.

Neben diesen fachlichen Themen war auch das Land China und die Stadt Shanghai höchstspannend und lehrreich. Wie wird ein guter Sitz einer Atemmaske bei hohem Smoglevel erreicht, wie werden Entenfüße am besten gegessen und wie findet man in einer fremden Stadt den Weg ohne Google benutzen zu können. Zum Glück kann man sich bei der Beantwortung all dieser Fragen auf die Unterstützung unglaublich hilfsbereiter und gastfreundlicher Kolleginnen und Kollegen verlassen. All die Menschen und diese tolle Stadt haben den Projekteinsatz zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht, welches ich jedem neuen Trainee weiterempfehlen würde.

Viele Grüße

Ellen