Hallo liebe Blog Leserinnen und Leser,

hier ein etwas anderer Blog Artikel von uns, den StartCargo Trainees Katja und Felix.
Wir haben eine spannende Zeit im Deutschlandvertrieb der Lufthansa Cargo hinter uns und starten in den kommenden Wochen unser neues Projekt innerhalb des Margin Managements. Da wir in unseren letzten Artikeln schon ausführlich über unsere Vertriebsprojekte berichtet haben, möchten wir heute etwas mehr über andere spannende Themen innerhalb der Lufthansa schreiben, da wir uns nämlich auch in unserer Freizeit für ein Projekt der HelpAlliance e.V. engagieren.

Die Mitglieder der Hilfsorganisation HelpAlliance e.V. setzen sich weltweit ehrenamtlich und persönlich für soziale Hilfsprojekte ein und arbeiten mit lokalen Projektpartnern zusammen, die über langjährige Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit verfügen.
Im Fokus der humanitären Aktivitäten stehen Ernährungs- und Gesundheitsprogramme, Schulen, Ausbildungseinrichtungen, Waisenhäuser und Straßenkinderprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika. Ziel ist es, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten, damit die Betroffenen ihre Lebensverhältnisse aus eigener Kraft verbessern können. Darüber hinaus leistet die Organisation nachhaltige Hilfe bei Naturkatastrophen wie Erdbeben, Überschwemmungen, Dürren, etc. Die Mitglieder übernehmen persönlich die Verantwortung für die korrekte Verwendung der Spenden und sorgen dafür, dass das Geld ohne Verluste bei den Betroffenen ankommt.

Wir planen deshalb gerade eine Weihnachtsspendenaktion, mit der wir alle Kollegen dazu bringen wollen, Spenden für die HelpAlliance zu sammeln. Damit die Aktion besonders attraktiv wird, werden wir das Ganze als internen Wettbewerb austragen, bei dem das Team mit den meisten Spenden sogar eine Kleinigkeit gewinnen kann. Da es aber natürlich bis Weihnachten noch etwas hin ist und die Details des Wettbewerbs noch eine Überraschung für die Kollegen sein soll, können wir an dieser Stelle noch nicht mehr verraten (wir holen dies aber in einem Artikel um die Weihnachtszeit nach – versprochen!)

Unsere Piloten Sebastian und Lars

Unsere Piloten Sebastian und Lars

Für ein anderes aktuelles Projekt nehmen aber zum Beispiel zwei unserer Piloten, Sebastian und Lars, am Ironman sowie am Ultraman 2013 auf Hawaii teil. Zusammen wollen die beiden 741,4 Kilometer für einen guten Zweck schwimmen, Rad fahren und laufen. Hierzu benötigen sie jede Unterstützung, die sie bekommen können, denn mit ihrem „Lauf für Wasser“ wollen sie einen sozialen Beitrag leisten. Daher kann jeder, der die beiden unterstützen möchte, symbolisch für ein Teilstück der Strecke spenden. Mit den gesammelten Spenden soll in Jumansar, Gambia, eine durch Sonnenenergie betriebene Wasserpumpenanlage installiert werden.

Zur Info- und Spendenseite des HelpAlliance Projekts „Run for Water“ – hier klicken!

Garten- und Feldarbeit in Afrika - die Wasserversorgung ist Schwerstarbeit!

Garten- und Feldarbeit in Afrika – die Wasserversorgung ist Schwerstarbeit!

Gartenarbeit bei einem der Hilfsprojekte der HelpAlliance in Afrika

Gartenarbeit bei einem der Hilfsprojekte der HelpAlliance in Afrika

Wir freuen uns, wenn auch ihr die Aktionen der HelpAlliance unterstützt und dann auch natürlich wieder unseren nächsten Artikel lest, den wir in etwa drei Wochen posten werden.

Zur Info- und Spendenseite des HelpAlliance Projekts „Run for Water“ – hier klicken!

Liebe Grüße,
Katja und Felix