Liebe Blog-Leserinnen und Leser,

heute melden wir uns mit einer erfreulichen Meldung bei euch!

Denn jetzt wurde es offiziell bestätigt! Das StartCargo-Programm der Lufthansa Cargo wird als ein faires und karriereförderndes Trainee-Programm eingestuft. Zu diesem Schluss kommt das unabhängige Karriereportal Absolventa und zeichnet aus diesem Grund die Lufthansa Cargo mit dem Trainee Award aus. Diesen Award haben neben unserer Cargo bisher auch Unternehmen wie die Deutsche Bank, BMW oder unsere Konzernschwester, die Lufthansa Technik, erhalten.

Stellvertretend für alle StartCargo Trainees haben wir zusammen mit der Leiterin der Führungskräfteentwicklung, Frau Karin Klatt, den Award in Empfang genommen und uns dabei auch mit Vertretern von Absolventa über die Bedeutung der Auszeichnung unterhalten. Hintergrund des Awards ist, dass der Begriff „Trainee-Programm“ nicht geschützt ist und dass keine allgemein geltenden Standards existieren. Um dem Missbrauch des Traineebegriffs entgegenzuwirken und um den Absolventen mehr Transparenz zu bieten, zeichnet Absolventa aus diesem Grund besonders hochwertige Programme aus. Natürlich freuen wir uns sehr, dass das StartCargo Programm auch von außen so positiv aufgenommen wird und sind stolz auf den Award!

Übergabe des Absolventa Trainee-Awards

Übergabe des Absolventa Trainee-Awards

Abseits dieser motivierenden Auszeichnung befinden wir uns derzeit in der Endphase unserer ersten Projekte im Handling des Lufthansa Cargo Centers (LCC). In zwei Wochen präsentieren wir unsere Ergebnisse vor den Leitern des LCC und sind gerade dabei die letzten offenen Punkte aufzuarbeiten und die Präsentationen vorzubereiten.

Bevor wir uns für heute verabschieden, wünschen wir euch viel Erfolg für die bald stattfindenden Auswahltage der künftigen Traineegeneration. Für all diejenigen die bisher eingeladen wurden, unser Tipp: Kommt ausgeruht zu den Tests, trainiert vorab noch einmal mit Hilfe der Übungen auf Be-Lufthansa.com und das Wichtigste – bleibt auch in den Interviews wie ihr seid und verstellt euch nicht.

Habt ihr weitere Fragen? Stellt diese gern in den Kommentaren und wir werden gern versuchen sie zu beantworten.

Bis zum nächsten Blog,

Eure

Anja & Feliks