Sky’s the limit – Wer hat noch nicht vom Fliegen geträumt?

Auf dem Flughafen Frankfurt starten und landen täglich ca. 1.300 Flugzeuge. Viele davon sind Frachtmaschinen, die für die Lufthansa Cargo Güter wie Maschinenteile, Tiere, Medikamente, Blumen oder Autos in die gesamte Welt transportieren. Unser Ziel – unsere Kunden täglich zu begeistern und die Welt weiter zu verknüpfen – ist eine logistische Meisterleistung. Damit unsere Flieger am Himmel bleiben und weiterhin abheben können, hält die Verkehrszentrale 24/7 im Jahr die Fäden in der Hand.

Während unserer Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung bei der Lufthansa Cargo lernen wir im letzten Ausbildungsabschnitt die Support- und Sonderbereiche kennen. Ich bin Jörn, 20 Jahre alt, bereits seit zwei Jahren dabei und arbeite derzeit im Bereich Flight Operations zusammen mit den Kollegen am Thema Fuel Efficiency & Pünktlichkeitsmanagement. Als das Herz einer Airline bietet der Flugbetrieb eine Menge Abwechslung und faszinierende Einblicke hinter die Kulissen eines Global Player.

 

Fuel Efficiency steht für Nachhaltigkeit, Effizienz und unglaublich viel Potenzial

Der größte Kostenblock einer Airline ist der Einkauf von Kerosin. Um den Treibstoff sinnvoll zu nutzen und einen nachhaltigen Beitrag zur Senkung unseres CO2-Ausstoßes sicherzustellen, werden gemeinsam mit allen Airlines der Lufthansa Group Maßnahmen und Ideen zur effizienteren Nutzung von kostbarem Kerosin entwickelt. Die tägliche Arbeit im Bereich Fuel Efficiency ist also von Projekten geprägt: das absolute Gegenstück zu trockener Prozessarbeit.

Pilot's View: Im Hintergrund sind die Kerosintanks des Frankfurter Flughafens zu sehen.

Pilot’s View: Im Hintergrund sind die Kerosintanks des Frankfurter Flughafens zu sehen. Eine unserer MD-11F verbraucht ca. 16 Liter Kerosin pro geflogenem Kilometer.

Was macht ein Flugzeug effizient? An welchen Stellschrauben kann ich drehen, um unseren Treibstoffverbrauch und CO2-Ausstoß weiter zu verringern? Wie kann ich den Erfolg unserer Ideen messen? Diese spannenden Fragen begleiten mich in meiner täglichen Arbeit.

Um den Treibstoffverbrauch eines Flugzeugs zu minimieren, können viele Einflussfaktoren wie beispielsweise Gewicht, Aerodynamik, Flugroute, Schwerpunkt des Fliegers und die Geschwindigkeit optimiert werden. Der Kreativität bei der Entwicklung von Maßnahmen ist nur eine Grenze gesetzt, die Sicherheit darf zu keiner Zeit beeinflusst werden. Luftfrachtcontainer aus leichten Verbundstoffen, Triebwerkswäschen, Routenoptimierung und verbesserte An- und Abflugsverfahren sind nur ein Bruchteil von erfolgreichen Ideen. Auch an der Bewertung und Hochrechnung des Potenzials von Fuel Efficiency Maßnahmen bin ich beteiligt. Da die Rohölpreise langfristig weiter steigen werden, wird das noch junge und innovative Thema Fuel Efficiency mehr und mehr an Bedeutung gewinnen – und das nicht nur im Luftverkehr.

 

Was die Luftfrachtindustrie von anderen Verkehrsträgern unterscheidet, ist die Pünktlichkeit und Schnelligkeit

Genau wie für Passagiere wird auch für unsere Luftfracht alles getan, um sie pünktlich und wie geplant zu ihrem Zielort zu transportieren. Damit unsere Kunden – Unternehmen der Logistik, Spediteure und Produzenten aus der Industrie – weltweit und verlässlich mit ihren Gütern planen können, ist Pünktlichkeit ein weites und wichtiges Feld im Flugbetrieb. Zu meinen Aufgaben zählt unter Anderem das Monitoring und Auswerten der weltweiten Pünktlichkeit unserer Flüge. Was im ersten Moment nach trockener Excel-Arbeit klingt, ist eine spannende Zusammenarbeit mit allen globalen Stationen aus dem Netzwerk der Lufthansa Cargo.

 

Bei einer Luftfrachtairline geht es um viel mehr als nur den Transport von A nach B

Neben diesen spannenden Erfahrungen im Flugbetrieb hatte ich seit Anfang des Jahres die Chance in der Unternehmenskommunikation an der Entwicklung von Social Media Content und an der Organisation von großen Kundenevents mitzuwirken, und konnte aus nächster Nähe erfahren, was es heißt junge Menschen für Luftfahrt und Logistik zu begeistern.

Behind the scenes: WM-Photoshooting der Lufthansa Cargo

Behind the scenes: WM-Photoshooting der Lufthansa Cargo

Auch das Customer Feedback Management und Einsätze in Tochterunternehmen sind Teil unseres Ausbildungsprogramms. Diese Bereiche helfen, das komplexe Umfeld einer Airline besser zu verstehen, die eigene Serviceorientierung weiter auszubauen und zeigen, was die Luftfahrtbranche ausmacht. Denn bei einer Luftfrachtairline geht es um viel mehr als nur den Transport von A nach B.

Also: Was fasziniert Dich am meisten am Fliegen?