Hallo zusammen, mein Name ist Joshua Duarte und ich bin im zweiten Lehrjahr der Ausbildung zum Kaufmann für Spedition- und Logistikdienstleistung bei der Lufthansa Cargo.

Wir als Azubis hatten die Aufgabe, den Schülerinfotag zu planen und zu betreuen. Am 15. September 2016 war es dann soweit.  Zwei meiner Azubi-Kollegen und ich durften über die Ausbildung bei der Cargo referieren. Nach Ankunft der Schüler am Tor 25 begleiteten wir sie in das bereits vorbereitete Visitor Center. Vor der Willkommens-Präsentation wurden die Schüler durch die Ausbildungsleitung begrüßt. Damit wir einander kennenlernten, stellten wir uns in kleiner Runde vor. Während der Präsentation haben wir die Bereiche, sowie Prozesse beschrieben und mit den Schülern besprochen. Nach allgemeinen Informationen über die Cargo konnten wir tiefer in die Tätigkeiten eines Auszubildenden eingehen. Vorgestellt haben wir sowohl die Ausbildung der Kaufleute für Spedition- und Logistikdienstleistung, als auch die einer Fachkraft für Lagerlogistik. Dabei erarbeiteten wir Unterschiede und Gemeinsamkeiten, insbesondere hinsichtlich des Umfangs der Ausbildung und der Schulphasen. Hier war es besonders toll, den Schülern einmal von unseren eigenen Erfahrungen und Eindrücken zu berichten. So konnten wir auch selbst einmal sehen, was wir in unserem ersten Ausbildungsjahr alles lernen konnten. Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung konnten wir dann mit dem Highlight unseres Schülerinfotages, nämlich dem Rundgang beginnen.  In dem Cool Center, eines der vier Competence Centers der Lufthansa Cargo, erfuhren die Schüler den Umgang mit temperaturempfindlichen Sendungen. Von verschiedenen Kühlkammern, bis hin zum Nachfüllen des Trockeneises in einem Container, hatten die Schüler die Möglichkeit alles zu erkunden. Dabei erhielten sie durch einen unserer Azubi- Kollegen grundliegende Informationen über das Cool Center und der Arbeit vor Ort.

Rundgang im Cool-Center

Rundgang im Cool-Center

Die nächste Station des Rundgangs war die Ausgangs-Rückstau-Fläche. Auf dieser befinden sich alle fertig palettierten Container und Paletten, welche kurz vor Abflug dort von einem Fraport Fahrer abgeholt und an das Flugzeug gebracht werden. Neben außergewöhnlichen Sendungen wie einem Old-Timer und Flugzeugtriebwerken, war es der Gruppe möglich auch Gefahrgut, General Cargo, aufgebaut auf Flugzeugpaletten und Sendungen mit Überlänge zu begutachten.

IMG_3056

Auto auf dem Rasterplatz

Auf dem Weg zurück zum Visitor Center warfen wir noch einmal einen Blick auf das Vorfeld . Dort konnte die Gruppe unseren zwei Frachtern, der MD11 und der 777F, bei der Beladung zuschauen. Zum Abschluss ging es über die Waage, bei der die ausgehenden Paletten gewogen werden. Am Visitor Center angekommen, gab es noch eine Frage und Antwort Runde, bei dem die Teilnehmer all ihre Fragen an uns richten konnten. Aufgrund der Erfahrungen, die wir vergangenes Jahr sammeln konnten, fiel es uns leicht auch diese Fragen zu beantworten. Nachdem sich der Tag für die Schüler dem Ende neigte, ermöglichten wir ihnen uns ein Feedback dazulassen, dieses war sehr positiv und auch wir haben uns gefreut, dass wir den Schülern so viel vermittelten konnten.

IMG_3081

Gruppenbild vor der 777F

Falls du auch mal bei solch einem Tag dabei sein möchtest, schau doch 2017 bei den nächsten Schülerinfotagen der Lufthansa Cargo vorbei, oder bewerbe dich direkt für eine Ausbildung bei uns.

Bis dann, euer Joshua