Hallo Ihr Lieben,

danke, dass ihr auch heute wieder in meinen Blog reinschaut. In den letzten Wochen hatten wir viele spannende Aktionen in QSH. Eine davon war die Azubi-Eignungsuntersuchung (=Auswahlrunde für neue Azubis). Bewerber können sich Online auf eine der ausgeschriebenen Ausbildungsstellen, zum Beispiel Hotelfachfrau/-mann, bewerben und dann ihre Unterlagen im Karriereportal Be-Lufthansa.com hochladen. Neben den Dokumenten, wie Lebenslauf, Zeugnisse und  Zertifikate ist auch ein Motivationsschreiben gefragt, in welchem beschrieben werden sollte, was einen an diesem Berufsfeld fasziniert und welche Beweggründe die Bewerbung hat. Neben den Unterlagen besteht die Bewerbung auch aus einem Online-Test, in dem verschiedene Themenfelder abgefragt und getestet werden. Hierfür kann man sich auch auf der Karriereseite Be-Lufthansa.com mit Online-Tests zum Üben vorbereiten.

Die Online-Tests sind wirklich eine sehr gute Vorbereitung

Die Online-Tests sind wirklich eine sehr gute Vorbereitung

Am Morgen der Azubi-Eignungsuntersuchung wurden die Bewerber von uns begrüßt und in die Hände des Psychologen übergeben, welcher die Bewerber den Tag über begleitete. Am Vormittag stand ein schriftlicher Test auf der Tagesordnung, in dem nochmals alle relevanten Bereiche geprüft wurden. Danach konnten sich die Teilnehmer in unserem Restaurant „Seeheim’s eat and meet“ für den Nachmittag stärken. In der Zwischenzeit wurden die Ergebnisse der Tests ausgewertet und wir besprachen das weitere Vorgehen für den Nachmittag.

Das Seeheim's eat and meet

Das Seeheim’s eat and meet

Zum praktischen Teil kamen dann auch wir als zuständiger Personalbereich zur Auswahl der Bewerber hinzu. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und Präsentation unserer Azubi-Videos (welche von Auszubildenden selbst gestaltet wurden!) begann die Gruppenarbeit. Hierbei wurden besonders Einsatz und Teamfähigkeit und Zeitmanagement beobachtet.

Im Anschluss hatten die Bewerber Zeit durchzuatmen und sich auf das Einzelgespräch vorzubereiten. Auch im Einzelinterview wurden nochmals wichtige Persönlichkeitsmerkmale geprüft und wir hatten die Gelegenheit, den Teilnehmer näher kennenzulernen.

So ein Tag ist wirklich anstrengend, da jeder Bewerber die gleiche Konzentration verdient hat. Jedoch freut man sich im abschließenden internen Feedback-Gespräch umso mehr, wenn man ein erfolgreiches Ergebnis sieht und einen Bewerber als neuen Auszubildenden in das Seeheim-Team aufnehmen kann.

Sobald der Bewerber dann seine Zusage bekommen hat, beginnt ein weiterer Teil der Personalarbeit. Der Eintritt des neuen Mitarbeiters wird vorbereitet. Neben dem Aufsetzen des Vertrages und des Einpflegens in das System, wird ein Welcome-Ordner zusammengestellt, welcher mit allen wichtigen Informationen, wie Hausordnung, Öffnungszeiten und ein Mitarbeiterhandbuch von A-Z, bestückt ist und den Eintritt erleichtern soll.

 

Vorbereitung der Welcome-Ordner

Vorbereitung der Welcome-Ordner

Wie ihr lest, ist kein Tag wie der andere im Personalbüro. Ich hoffe, ihr schaut morgen wieder rein, dann gibt es einen Bericht zu unserem Schülerinfotag.

Tschüss und bis Morgen

Eure Julia