Hallo liebe Community,
uns, Gaby Drawe, Maria D’Antuono und Kristina Tophinke, liegt Frauenförderung persönlich besonders um Herzen und wir freuen uns, dass wir mit Eurowings und Delvag diesen Bereich aktiv mitgestalten können. Ein Partner, mit dem wir besonders dieses Thema treiben, ist Female Resources und ihr Programm ‚MIT FRAUEN IN FÜHRUNG‘. Dieses möchten wir euch heute vorstellen.

Das Kölner Bündnis MIT FRAUEN IN FÜHRUNG hat sich zum Ziel gesetzt, mit zahlreichen Aktivitäten Frauen wie Männern gleiche Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und für den Standort Köln ein Zeichen zu setzen. Die Eurowings und Delvag sind zwei von fünfzehn Kölner Unternehmen, die sich gemeinsam in Fachtagungen und Frauennetzwerken engagieren.

Female Recources - Mit Frauen in Führung

Female Recources – Mit Frauen in Führung

Jetzt beteiligen sich Eurowings und Delvag zum zweiten Mal beim unternehmensübergreifenden Cross Mentoring, um Frauen bei ihrer beruflichen Weiterentwicklung zu unterstützen. Dabei werden bereits erfolgreiche Führungsfrauen (Mentees) für 15 Monate beim Karriereaufstieg von Mentorinnen und Mentoren aus anderen Unternehmen begleitet. Die Mentorinnen stehen ihren Mentees in den Tandempartnerschaften als Berater/-innen, Fürsprecher/-innen und Förderer/-innen zur Seite.

Bei Eurowings starteten in dieser Runde als Mentees: Jasmin Bumanowski, Transformation & Growth Expert und Christina Moshopoulou, Teamleiterin Online Sales. Als Mentorinnen unterstützen Stephanie Hoffmann, Head of HR Management & Services, und Alexandra Kreutzer-Davidson, Head of Joint Training & Crew Support Services. Darüber hinaus organisiert Eurowings aktuell in Kooperation mit dem Bündnis Dialogveranstaltungen für Frauen, die sich besonders an neu eingestellte Akademikerinnen sowie an Frauen, die in Teilzeit führen und führen wollen, richten.

Bei der Delvag sind beim aktuellen Cross Mentoring dabei: Nicole Kral, Teamleiterin Albatros Service Center, als Mentee und als Mentor Roland Kern, Generalbevollmächtigter der Delvag. Im Rahmen der Delvag internen „Führungskräfte-Werkstatt“ sind weiterhin einzelne unterjährige Termine von Frauen für Frauen geplant.

Das Kölner Bündnis MIT FRAUEN IN FÜHRUNG wurde im September 2018 erst beim ZEIT-Wirtschaftsforum mit dem Award der Initiative CHEFSACHE ausgezeichnet. Die diesjährige Schirmherrschaft hat Schirmfrau Dr. Birgit Meyer, Intendantin der Kölner Oper und damit einzige Intendantin im deutschsprachigen Raum.

Zum Bündnis gehören: DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH | Delvag Versicherungs-AG | Diözesan Caritasverband Erzbistum Köln | DuMont | Eurowings | Ev. Kirchenverband | Flughafen Köln Bonn | Jobcenter Köln | Kliniken der Stadt Köln gGmbH | Kreissparkasse Köln | REWE Group | Sparkasse KölnBonn | Stadt Köln | STRÖER | WDR

GENDER SPACE Veranstaltung am Flughaben mit Ministerin Ina Scharrenberg (Fotograf: Thomas Luther)

GENDER SPACE Veranstaltung am Flughaben mit Ministerin Ina Scharrenberg (Fotograf: Thomas Luther)

 

GENDER SPACE Veranstaltung am Flughafen - die Moderatorinnen (Fotograf: Thomas Luther)

GENDER SPACE Veranstaltung am Flughafen – die Moderatorinnen (Fotograf: Thomas Luther)

Wie haben die Teilnehmer des 1. Cross Mentorings das Programm erlebt?

Hier einige der persönlichen Erfahrungen der Teilnehmer/-innen des vorangegangenen Cross Mentorings:

Sabine Sauter, Eurowings Area Management International (Mentorin)
„Ich habe für mich festgestellt, wie viel man von seiner eigenen Erfahrung weitergeben kann und trotzdem bei jedem Kontakt dazu lernt. Mein Mentee hat nun Anfang dieses Jahres eine Position als Teamleiterin in ihrem Unternehmen übernommen, was mich persönlich sehr stolz macht. Ich durfte den Prozess begleiten und konnte ihre Weiterentwicklung direkt mitverfolgen. Durch ihre Teilnahme an meinen Meetings hat sie mir gespiegelt, wie eine externe Person die Interaktion im Team und auch mit mir wahr nimmt, was eine tolle Möglichkeit ist, sich selbst als Führungskraft zu hinterfragen.
Ich bedanke mich, dass ich diese Chance bekommen habe und als Mentor fungieren durfte und auch über das Programm hinaus werde.“

Susanne Lauer, Eurowings Teamleiterin Nationales Marketing (Mentee) 
„Gemeinsam lachen, kämpfen, Herausforderungen meistern: Das Cross Mentoring öffnet Augen für Dinge, die im Arbeits- und Führungsalltag schnell untergehen – für beide Seiten. Der offene Austausch mit meinem Mentor hilft mir eigene Erfahrungen und Entscheidungen besser zu reflektieren. Ein Geben und ein Nehmen, zum Ausklang des Tages beim Abendessen oder akut per Telefon. Würde ich es wieder tun? Jederzeit!“

Thomas Troescher, Eurowings Head of Operations Controlling (Mentor)
„Bei unseren regelmäßigen Treffen haben wir ein sehr offenes und vertrauensvolles Verhältnis aufbauen können, was dabei hilft, auch problematischere Themen im Führungsalltag zu diskutieren. Die „externe Brille“ des jeweiligen Partners im Mentor/Mentee-Tandem hilft dabei, die Themen unabhängig von Einflüssen aus den jeweiligen Unternehmen zu spiegeln. Insbesondere das gegenseitige Begleiten im Arbeits-/Führungsalltag von Mentee und Mentor hat dabei einen sehr hohen Praxis-Bezug. Das Lernen ist dabei überhaupt nicht einseitig, sondern der Mentor lernt dabei aus meiner Sicht genauso viel wie die Mentee. Führungsstil ist im Alltag ja oft internalisiert und der Austausch mit der Mentee hilft auch mir dabei, mit meinen Führungs-Werkzeugkasten bewusster zu machen und diesen entsprechend auch kritisch zu hinterfragen.“

Sina Tiedemann, Eurowings Senior Manager Controlling (Mentee)
„Das Cross Mentoring ermöglicht einen offenen, konstruktiven und ehrlichen Austausch mit dem/der Mentor/in, aus der ein direktes Feedback resultiert und offene Fragestellungen berücksichtigt werden. Darüber hinaus baut man sein Netzwerk stetig aus und erhält Einblicke in andere Unternehmens- und Führungskulturen.“

Frank Hülsmann, Mitglied des Vorstandes der Delvag (Mentor)
„Ein wesentlicher Mehrwert auch für mich als Mentor war, dass ich mit meiner Mentee nicht nur eine sehr interessante Führungspersönlichkeit kennen gelernt, sondern auch Einblicke in eine andere Unternehmenskultur gewonnen habe. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Möglichkeiten, die das Programm bietet, Chance und Anspruch zugleich sind. Denn das Programm kann nur so gut sein wie man sich als Teilnehmer einbringt. Für mich ist dieser übergreifende Austausch ein absolut wichtiger Bestandteil unserer Personalentwicklung. Ich würde mich freuen, wenn sich viele unserer weiblichen Führungskräfte und -potenziale für eine Teilnahme begeistern“.

Bettina Schreiner, Delvag Leiterin Steuerung Luftfahrt- und Transportversicherung (Mentee)
„Der Mehrwert des Programms liegt für mich vor allem darin, ungefiltert von dem Wissen einer Führungskraft mit viel Erfahrung profitieren zu können. Da die Mentoren nicht aus dem eigenen Unternehmen kommen, gibt es zusätzlich einen absolut neutralen Blick auf die eigene Situation, was auch neue Perspektiven eröffnen kann.“

Wir freuen uns sehr auf mehr Frauen in Führungspositionen :)

Ihr interessiert euch mehr für Entwicklungsthemen? Lasst es mich wissen.
Ihr interessiert euch für eine Führungsposition bei Eurowings oder Delvag? Schaut hier vorbei:

Eurowings – Leadership Level

Delvag – Direkteinstieg / Referenten

 

Viele liebe Grüße

Eure Kristina

Sr. Manage Employer Branding and strategic Recruiting