• formats

Hallo ihr Lieben,
mein Name ist Heike. Ich bin seit knapp 8 Jahren Flugbegleiterin und davon über 6 Jahre in der First Class bei Lufthansa im Einsatz. Ich habe mich entschieden, mein Hobby, Reisen, ferne Länder und Kulturen kennenzulernen sowie Menschen rund um die Welt zu treffen, zum Beruf zu machen und genieße diesen Job, seit dem ersten Tag an. Ich freue mich auf jeden Einsatz, auf dem ich neue Kollegen und neue Ziele in der Welt kennenlernen darf. Meine Flugzeugmuster sind A380, A340 und unsere Kurzstreckenflieger A319, A320 und A321. Diese bringen mich
auf Lang-, Mittel-, und Kurzstrecke jeden Monat rund um den Globus. In viele Ziele, in die ich auch als Tourist nie gekommen wäre – und das ist unter anderem auch ein Punkt, der meinen Job spannend, abwechslungsreich und immer wieder aufs neue aufregend macht. Wie hier in meinem Video nach Dubai, dieses Ziel fliegen wir mit einem A330 an, und ich war als Flugbegleiter erst zum zweiten Mal dort. Es ist nämlich nicht so, dass wir jeden Monat die gleichen Ziele haben, da unser Streckennetz so umfangreich ist. Hier haben wir eine Übernachtung mit ca. 24 h Aufenthalt, der uns ausreichend Zeit zum Schlafen, Sport und auch Erkundungen am Zielort bietet. Dubai, in den Vereinigten Arabischen Emiraten, ist eine schnell wachsende große Metropole in der Wüste und am Meer. Seit meinem letzten Besuch hat sich viel verändert. Dies nahm ich zum Anlass, auf Erkundungstour zu gehen und bequem mit der S-Bahn, was sehr sicher ist in diesem Land, da es für Frauen eigene Waggons gibt. Ich bin zu einer der größten Malls der Welt, der Dubai Mall, gefahren, die nicht nur ein Einkaufszentrum, sondern eher ein Erlebniszentrum mit u.a. Aquarium, Kino, einer Eisbahn sowie nebenan das höchste Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa, ist. Vor diesem finden jeden Abend beeindruckende Wasserspiele mit den höchsten Fontänen der Welt mit Musikbegleitung statt. Diese Show habe ich mir im angeschlossenen Souk, ein arabisches Handelszentrum für Waren aller Art, zum Abendessen von der Terrasse angeschaut. Zurück im Hotel, hatte ich noch ausreichend Zeit, mich auszuruhen und auf meinen Heimflug vorzubereiten. Mit netten Gästen und den besten Kollegen der Welt, ging es dann wieder nach Hause. Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in meinen Fliegeralltag geben und hoffe bis zum nächsten Mal
Eure Heike

 

 
Cookie Consent mit Real Cookie Banner