Hallo Lufthanseaten und alle, die es noch werden wollen!

Mein Name ist Michelle und ich absolviere zurzeit ein Gap Year Praktikum bei Lufthansa Systems in den Bereichen Personalentwicklung und Ausbildung. Gap Year bedeutet, dass ich mich zwischen dem Bachelor und dem Master befinde. Ich habe das Praktikum ausgewählt, um herauszufinden, ob mich der Bereich Personalentwicklung beruflich interessieren würde und ob ich mich im Master darauf spezialisieren soll.

Die Besonderheit bei meiner Tätigkeit ist, dass ich in zwei verschiedenen Bereichen des Personalwesens mitarbeiten darf. In der Personalentwicklung unterstütze ich vor allem bei der Organisation der Weiterbildungsmaßnahmen für Lufthansa Systems Mitarbeiter*innen. Hierzu gehören sogenannte Inhouse Trainings, die von drei Stunden bis zu drei Tagen dauern können und bei denen Soft- oder Hardskills vermittelt werden. Das können z.B. Schulungen zu bestimmten Tools sein oder Seminare und Workshops zu Airline Prozess Know-how, zu multilokalen Führen, zu Feedback & Dialog, zum agilen Arbeiten, zu Design Thinking und vielem mehr.

Vorbereitung und Anmoderation eines Inhouse Trainings

Vorbereitung und Anmoderation eines Inhouse Trainings

Einmal im Jahr wird eine Bildungsbedarfsermittlung durchgeführt, bei der ich Ende letzten Jahres dabei sein durfte. Ziel dieser Erhebung ist es, herauszufinden, zu welchen Themen im folgenden Jahr Bedarf an Weiterbildungsmöglichkeiten besteht. Hierfür wurden die Fachbereichsvertreter gebeten, eine grobe Einschätzung zu geben, wie viele ihrer Mitarbeiter*innen an welchen Schulungen teilnehmen würden und welche Themen in das Portfolio mit aufgenommen werden sollten. Im Anschluss fand ein Workshop mit den Fachbereichsvertretern, Kolleg*innen und Praktikant*innen der Personal- und Führungskräfteentwicklung statt, bei dem über die Angaben diskutiert wurde.

Zum Tagesgeschäft gehört dann die Vorbereitung der Trainings, die aus Terminabsprachen, Raumbuchungen, ggf. Hotel- und Flugbuchungen für die Trainer*innen, Bestellung des Caterings, Vorbereitung des Schulungsmaterials und der Raumausstattung besteht. Am Tag des Seminars nehme ich den*die Trainer*in in Empfang, prüfe mit ihm*ihr die Technik im Schulungsraum und besorge ggf. fehlende Materialien. Wenn die Teilnehmer*innen eingetroffen sind, moderiere ich das Training kurz an und überlasse dem*der Trainer*in dann das Ruder. Nach der Schulung verabschiede ich den* Trainer*in und kümmere mich um die Feedbackauswertung, sowie um den Abschluss des Seminars in unserem Verwaltungstool LSYecadia.

Der andere Teil meines Praktikums besteht aus der der Betreuung der aktuellen dualen Studenten (Angewandte Informatik & Wirtschaftsinformatik) von Lufthansa Systems und dem Recruiting der Zukünftigen. Hierbei durfte ich von Anfang an die Telefoninterviews führen, während meine Kollegin für die Assessment Center vor Ort zuständig ist. Zur Betreuung zählen regelmäßige Feedbackgespräche mit den dualen Studenten, die Beantwortung jeglicher Fragen rund um ihre Praxiseinsätze und die Vernetzung mit den Fachbereichen für mögliche Übernahmen nach Studienabschluss. Ein besonderes Highlight war die Jobmesse Futurália in Lissabon, auf der wir die neuen Ausbildungen (Fachinformatiker*in Anwendungsentwicklung, Fachinformatiker*in Systemintegration, Informatikkaufmann*frau), die im August 2019 beginnen, beworben haben.

Mit meiner Kollegin auf der Futurália

Mit meiner Kollegin auf der Futurália

Wenn ihr neugierig geworden seid, habt ihr ab Herbst 2019 sogar doppelt die Möglichkeit, ein Praktikum bei Lufthansa Systems zu machen: Meine Stelle wird jetzt im Frühling zum ersten Mal in zwei Praktika aufgespalten, wobei meine beiden direkten Nachfolgerinnen schon feststehen. Ihr könnt euch also zwischen der Personalentwicklung und dem Ausbildungsbereich entscheiden. Ich kann euch beides sehr empfehlen, da wir ein tolles Kollegium haben und zusätzlich eine super Praktikanten-Community. Das ist nämlich der Teil, der mir mit am meisten Spaß macht: Ich leite eigenständig das Praktikantenprogramm. Das bedeutet, dass ich sie an ihrem ersten Tag begrüße, an ihrem letzten Tag verabschiede und zwischendurch Führungen und Get Togethers mit allen Praktikant*innen, den dualen Studenten und den Werkstudent*innen organisiere.

Schaut gerne wieder auf dem Be-Lufthansa Blog vorbei, wenn euch mein Eintrag gefallen hat! Die konkreten Stellenausschreibungen findet ihr ab Mitte des Jahres auf be-lufthansa.de.