Servus Leute,

heute hört ihr auch mal wieder etwas von mir. Lange ist es her, aber heute erzähle ich euch etwas von meinem bisher besten Betriebseinsatz. Ich war den letzten Monat in München in der Wartung für die Kurzstrecke.

Das hört sich bestimmt ziemlich interessant an und genau das war es auch.

Erst einmal habe ich eine Sicherheitseinweisung vor Ort bekommen, denn man muss einiges Beachten, da wir vorwiegend auf dem Vorfeld arbeiten.

Nach der Sicherheitseinweisung ging es dann richtig los am nächsten Tag. Ich habe meine Lehrgesellin kennengelernt, die mir einiges in der Zeit beigebracht  hat. Der Alltag in München ist das Rampen-Geschäft. Bei Schichtbeginn wird jeder auf ein Auto zugeteilt und bekommt darüber seine Aufträge. Man fährt von Flugzeug zu Flugzeug und behebt vor Ort die Beanstandungen, die zB. von der Crew kommen.

Manchmal ist es auch so, dass wir schon Nachrichten von der Crew bekommen, wenn sie noch in der Luft sind. Dann fährt man zur Position und wartet bis der Flieger ankommt. Oft ist sehr wenig Zeit zwischen den Abflugzeiten und deshalb kann es auch stressig werden, denn eine Verspätung kostet sehr viel Geld und verärgert die Passagiere. Wenn ein Fehler nicht direkt gefunden wird, kann es schon aufregend werden, denn die Zeit ist knapp. Doch was viel wichtiger ist, ist dass das Flugzeug sicher fliegen kann und das geht natürlich vor. Da muss man auch mal eine Verspätung in Kauf nehmen.

Nachtschicht am Flughafen München

Nachtschicht am Flughafen München

Ich persönlich finde aber auch die Nachtschichten total gut, denn da ist es am Flughafen ganz still. Was mir in der Nachtschicht gut gefallen hat, war zum Beispiel der Reifenwechsel draußen auf der Rampe. Auch wenn es sehr kalt ist werden die Reifen draußen gewechselt, denn es ist nicht immer ein Hallenplatz verfügbar. Dabei wird immer nach dem AMM (Aircraft Maintenance Manual) gearbeitet, denn es gibt in der Luftfahrt strenge Vorschriften, die man zu beachten hat. Nachdem der Reifenwechsel durchgeführt wurde, wird dies dokumentiert und zertifiziert.

 

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in meinen Betriebseinsatz in München geben.

 

Servus euer

Niklas