Heute berichte ich von meiner Einarbeitungszeit während meines Praktikums, bei Lufthansa Technik.

Die Lufthansa Technik AG (bestehend aus den Geschäftsfeldern: Wartung, Überholung, Geräteversorgung, Triebwerke, Fahrwerke und VIP Services) ist der weltweit führende Anbieter flugzeugtechnischer Dienstleistungen. In einem Zeitalter weltweiter Zusammenarbeit ist  das Flugzeug als Verkehrsmittel nicht mehr wegzudenken. Neben der einzigartigen Leistungsfähigkeit bietet das Flugzeug ein Maß an Sicherheit und Zuverlässigkeit, das von anderen Verkehrsmitteln nicht einmal annähernd erreicht wird.

Damit diese Zuverlässigkeit weiterhin gegeben ist, bietet die Lufthansa Technik den Fluggesellschaften und anderen Betreibern von der Reparatur eines defekten Gerätes bis hin zur kompletten Ersatzteillogistik, von kleineren Wartungsarbeiten bis zur kompletten Überholung alles, was diese brauchen, um ihre Flotte topfit und die Betriebskosten niedrig zu halten.

Turbinengehäuse in der Rissprüfung bei der Lufthansa Technik in Hamburg (© Gregor Schläger / Lufthansa Technik AG)

Turbinengehäuse in der Rissprüfung bei der Lufthansa Technik in Hamburg (© Gregor Schläger / Lufthansa Technik AG)

Da ich im Bereich WT (Triebwerksüberholung) bin, der sich um die Wartung, Reparatur, Triebwerksteilereparatur und die Überholung von Triebwerken kümmert, habe ich Einblicke in die Triebwerkstechnik erhalten. Ich war in den großen Hallen, in denen die kleinen und großen Triebwerke demontiert, repariert und wieder montiert werden. Von Mitarbeitern aus meiner Abteilung habe ich sogar kleine Führungen bekommen, bei denen ich beispielsweise den Bereich Rissprüfung an Triebwerksteilen sehen durfte. Lufthansa bietet auch Werftführungen an, die einmal quer über das Gelände gehen. Diese Führung hat mir am besten gefallen, da man wirklich in jeden Bereich einmal reinschauen kann! Ein Bereich in Hamburg ist auf VIP-Services spezialisiert.

verschiedene Bereiche aus einem VIP-Jet (© Andrew Winch Design, Lufthansa Technik, HAM TS/M)

verschiedene Bereiche aus einem VIP-Jet (© Andrew Winch Design, Lufthansa Technik, HAM TS/M)

Auch nach dem Feierabend kehrt noch lange keine Ruhe ein, denn den Lufthansa-Mitarbeitern wird  eine große Auswahl an Sportmöglichkeiten angeboten, beispielsweise Fußball, Fitness im eigenen Fitness-Studio, Golf aber auch Karate oder Rückengymnastik. Ich bin mittlerweile im hauseigenen Fitness-Studio und sehr begeistert von dem Angebot. Für Praktikanten wird nicht nur Sport angeboten, sondern auch ein Praktikantentreffen (PrakTisch), das alle zwei Wochen an verschiedenen Orten stattfindet. So konnte ich viele  Praktikanten aus anderen Bereichen kennen lernen und nebenbei die Stadt Hamburg mit ihren Reizen.
Egal wo, es hat jedes Mal riesig Spaß gemacht!

Bis morgen, liebe Grüße, Nadine! :)