Hallo liebe Blog-Leserinnen und Leser,

heute möchte ich euch von einer weiteren großen Aufgabe während meiner Zeit in Seeheim erzählen: das Anwerben neuer Mitarbeiter und Auszubildenden. Daher gehen wir regelmäßig auf Ausbildungsbörsen, Recruitingmessen oder Hochschulmessen. Hierfür gibt es im Vorfeld ein Briefing mit allen Teilnehmern, um wichtige Informationen rund um die Messe und unser Angebot zu besprechen. Für den Messetag selbst heißt es meist früh aufstehen. Das Auto mit Messeständen, Flyern und Give-Aways ausstatten und los geht’s. Am Ziel angekommen, geht es dann erst mal ans Aufbauen. Dank neuster Technik steht der Stand ohne große Mühe innerhalb einer halben Stunde und ist bereit für den Besucherandrang.

Das Werk ist vollbracht!

Das Werk ist vollbracht!

Dann geht es auch schon los und die ersten Besucher stürmen die Hallen. Jetzt heißt es, gewappnet sein für alle möglichen Fragen. Auch unsere Azubis sind auf Ausbildungsbörsen mit dabei, um interessierte Schüler bestmöglich über den Ablauf der Ausbildung zum Koch/Köchin, Hotelfachmann/-frau, Hotelkaufmann/-frau oder Veranstaltungskaufmann/-frau zu informieren.

Unser Koch-Azubi und Ich

Unser Koch-Azubi und ich

Ein Teil dieser besuchten Ausbildungsbörse war das „Speed-Dating“. Die Schüler konnten vorab ihre Bewerbungen schreiben und dem für sie interessanten Unternehmen zukommen lassen. Meine Kollegin prüfte im Vorfeld, welche Fehler beim Aufsetzen der Bewerbungen gemacht wurden und was gut gelungen war. Am Tag der Messe mussten die Schüler sich dann noch einem 15 minütigen Vorstellungsgespräch stellen. Im Anschluss an das Gespräch bekamen die Schüler Feedback zu ihrer ersten Bewerbung und Tipps, welche Dinge im Ernstfall beachtet oder besser gemacht werden könnten.

Nach jeder Messe geht es an die Nachbereitung: Auto entladen, Messestände zurück ins Lager bringen und ein Feedback zur jeweiligen Messe schreiben. Anhand der Eindrücke und des Verlaufes der Veranstaltung wird dann entschieden, ob die erneute Teilnahme an dieser Messe sinnvoll ist.

Ein großer Vorteil von solchen Veranstaltungen ist, dass man direkt mit den Schülern und Studenten in Kontakt treten und somit persönlich offene Fragen beantworten kann.

Es macht wirklich Spaß, auf Ausbildungsmessen zu gehen und interessierte Schüler zu beraten und ich hoffe, dass wir wieder viele neue Auszubildende werben konnten.

Ich hoffe, ihr schaut auch morgen wieder rein, wenn ich von unserer Azubi-Eignungsuntersuchung berichte.

Liebe Grüße aus Seeheim

Eure Julia