Hallo liebe Leserinnen und Leser,

sicher erinnert ihr euch noch an unsere Vorgänger Katja und Felix, die euch im vergangenen Jahr regelmäßig von ihren Erfahrungen während des StartCargo Programms berichtet haben. Die beiden befinden sich nun auf der Zielgeraden des Programms und absolvieren gerade ihren Auslandseinsatz. Damit ihr wisst, wie es den beiden gefällt und wie es nach dem Programm für sie weiter geht, haben wir ihnen ein paar Fragen gestellt.

 

Hallo Katja, hallo Felix, für euren Auslandseinsatz hat es euch nach Oslo und Madrid verschlagen. Wie habt ihr euch eingelebt und was sind die Inhalte eurer Projekte?

Wir haben uns sehr gut eingelebt! Die Kollegen haben uns sofort gut aufgenommen und auch die Städte gefallen uns sehr. Wir finden die Arbeit an den Außenstationen sehr spannend, vor allem weil man viel mit dem Tagesgeschäft zu tun hat und sich einige Abläufe vom Headquarter in Frankfurt wesentlich unterscheiden.

Katjas Aufgabe auf der Außenstation in Oslo ist es, Möglichkeiten zu finden, wie die Lufthansa Cargo in Norwegen am größten Fischexport-Geschäft der Welt partizipieren kann. Felix hingegen arbeitet in Madrid in einem Projekt der LCAG Lean Consultants im Innenverkauf mit.

 

Wie geht es für euch nach dem Trainee Programm weiter? Und fühlt ihr euch dank des Programms gut auf die kommenden Aufgaben vorbereitet?

Felix befindet sich gerade im Ausfädelungsprozess und Katja hat sich bereits für eine Stelle im Global Handling Management, im Bereich Technology & Innovation entschieden.

Wir fühlen uns auf jeden Fall gut vorbereitet in den verschiedensten Bereichen zu arbeiten, da wir mithilfe des Trainee-Programms ein umfassendes Bild und ein gutes Verständnis über die Strukturen des gesamten Unternehmens bekommen haben. Zusätzlich haben wir dank der vielen Praxiseinsätze und Projekte wichtige Ansprechpartner kennengelernt und konnten innerhalb der letzten 18 Monate ein großes Netzwerk aufbauen.

Was war rückblickend die beste Erfahrung, die Ihr während des Programms machen durftet?

Ein Highlight ist momentan definitiv der Auslandseinsatz. Außerdem fanden wir die unterschiedlichen Schulungen und Weiterbildungen sehr spannend, die zudem immer eine gute Abwechslung darstellten. Wir denken auch sehr gern an unsere Einsätze im Handling Bereich in Frankfurt zurück. Es hat uns viel Spaß gemacht, gleich zu Beginn die Prozesse im Lufthansa Cargo Center genauer zu beleuchten und auch mal Paletten mit aufzubauen oder Stapler zu fahren. Ein weiterer Höhepunkt war außerdem unser Streckenerfahrungsflug nach Tel Aviv, über den wir auch in diesem Blog berichtet haben.

Wem würdet Ihr das Trainee Programm weiterempfehlen?

Wir können es allen, die Interesse am Frachtgeschäft und Spaß an komplexen und vielfältigen Fragestellungen haben, weiterempfehlen.

Vielen Dank für eure Antworten! Wir wünschen euch noch eine tolle Zeit im Ausland und weiterhin viel Spaß!

 

Habt ihr noch Fragen an Katja und Felix? Schreibt sie uns einfach als Kommentar und wir leiten sie an die beiden weiter.

Wir sind auf jeden Fall schon gespannt, wo wir in einem Jahr sein werden und freuen uns schon auf die Zeit im Ausland. Bis dahin gibt es aber noch viel zu sehen, worüber wir euch natürlich auf dem Laufenden halten werden!

Bis bald,

Eure

Anja & Feliks