• formats

Halli Hallo,

schön, dass ihr heut wieder dabei seid, bei meinem 3. Tag als Bloggerin. Ich hoffe euch haben meine bisherigen Texte gut gefallen :-)

An meinem 3. Blog Tag soll es um Dublin gehen: Wie sind die Menschen, wie ist das Essen und und und..Eben das ganze Paket :-)

Großartig und voller Überraschungen: Dublin, eine kleine Hauptstadt, die mit Charme und Persönlichkeit jeden Besucher fesselt. Ich erlebe Dublin als sehr vielseitig, da die Stadt sowohl einen Hang zum Traditionellen, als auch zum Multikulturellen erkennen lässt. Ich weiß gar nicht so recht, wo ich genau anfangen soll, denn Dublin begeistert mich komplett. Es gibt so viel zu entdecken und zu erleben, dass es für mich wohl auch in 4 Monaten nicht möglich sein wird, alles bis ins Detail kennenzulernen….

Dennoch habe ich meiner Meinung nach, die Zeit sehr sinnvoll genutzt :-) Ganz zu Beginn eignet sich eine Städtetour sehr, um einen Überblick über die gesamte Stadt zu bekommen. Die meisten von euch denken jetzt sicher: „Oh je, so eine Rentnertour ist nix für mich.“ Diesen Gedankengang kann ich absolut nachvollziehen, aber es gibt in Dublin wirklich tolle Alternativen. Da wäre zum Beispiel die Viking Splash Tour. Hier erlebt man Dublin sowohl auf dem Wasser, als auch auf dem Land. In einer etwa 1-stündigen Fahrt werden die wichtigsten Hauptsehenswürdigkeiten gezeigt: Dublin Castle, St. Patrick’s Cathedral, Christchurch Cathedral. Mir hat die Tour wirklich gut gefallen, da sie sehr abwechslungsreich und humorvoll war. Sehr lustig fand ich auch die Wikingerhüte, die jeder aufsetzen sollte :-) Der einzige Nachteil ist wohl, dass diese Tour recht teuer ist, angesichts der kurzen Dauer.

Ein Gegensatz dazu bildet die Freewalk Tour. Ein Student führt die Gruppe an und erzählt 3 Stunden lang wichtige geschichtliche Infos, sowie zahlreiche Anekdoten. Sehr amüsant und abwechslungsreich. Während meiner Tour haben wir uns auf die Sehenswürdigkeiten, südlich des Liffeys beschränkt: Trinity College, Dublin Castle, ChristChurch Cathedral, Temple Bar..Am Ende entscheidet jeder selber, wie viel er dem Studenten zahlen möchte. Das ist dann eine Art Trinkgeld.

St Patrick's Cathedral

St Patrick’s Cathedral

 

Dublin Castle

Dublin Castle

 

Wunderschöne Grünanlagen...

Wunderschöne Grünanlagen…

 

Bei schönem Wetter lohnt sich ein Besuch in den wunderschönen grünen Parkanlagen Dublins wie zum Beispiel St Stephens Green oder der Phoenix Park. Man kann entweder relaxen oder schaut sich das bunte Treiben der Stadt an. Leider wurde das Wetter ab November etwas schlechter, sodass sich meine Parkbesuche sehr in Grenzen hielten :-) Es sei denn, ich bin mit Gummistiefeln und Regenschirm bewaffnet :-) Das sollte auch ein absolutes Muss sein für jeden Dublin Besucher, ein Regenschirm (Gummistiefel sind kein Muss, können aber nicht schaden)! Es ist auch interessant zu beobachten, dass sich die Iren recht wenig um das Wetter kümmern. Egal ob 18 Grad oder 10 Grad, man erkennt keinen Unterschied in der Kleidung :-) Ich komme mir ab und an schon etwas komisch vor mit meinem Wintermantel, Schal und Handschuhen :-) Die Iren sind eben doch auch etwas verrückter :-)

Nicht nur als verrückt, sondern auch als sehr hilfsbereit und liebenswert konnte ich die Iren kennenlernen. Egal ob im Büro oder Privat, man fühlt sich immer sehr umsorgt. Sie sind auch immer für ein Schwätzchen zu haben und Humor darf dabei nicht fehlen :-) Ein sehr charismatischer Haufen die Iren und ich werde sie sehr vermissen….!

Bei einem Dublin Besuch sollten meiner Meinung nach auch ein Besuch im „Queen of Tarts“ nicht fehlen. Dort gibt es sehr leckere Kuchen und Törtchen in allen Kreationen!! Sehr mächtig sind sie zudem auch, sodass man für den restlichen Tag wohl erstmal gesättigt ist :-)

Und wie sollte es anders sein, was wäre Dublin ohne Guinness!!!!! Ein absolutes Muss während des Dublin-Aufenthalts. Für extreme Fans gibt es dann auch noch das Guinness Store House, bei dem es um das Geheimnis des Guinness‘ geht. Vom obersten Stockwerk hat man dann auch eine tolle Aussicht über ganz Dublin und auch ganz wichtig: Im Eintrittspreis ist ein Guinness enthalten :-) Für alle, die kein Guinness mögen kann ich nur empfehlen: Probiert Guinness mit Blackcurrant aus! Das schmeckt wirklich lecker und ist wohl eher eine Art Frauenbier:-)

Ab morgen geht es dann weiter mit Ausflugszielen in Irland :-) Ich wünsche euch einen angenehmen Tag und freue mich, wenn ihr morgen wieder vorbeischaut! Bis dahin

Viele Grüße

Eure Vivi

 

 
Cookie Consent mit Real Cookie Banner