Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

ich bin jetzt im 2. Lehrjahr angekommen. Gleich zu Beginn habe ich einen Praxiseinsatz bei den Flugzeug Entertainern. Jeder, der von euch schon mal einen Langstreckenflug angetreten ist, konnte Filme über einen Monitor in der Kopfstütze des Vordermanns sehen.

Beim Laden der neuen Filme Die Abteilung kümmert sich darum, dass ihr immer die aktuellen Filme schauen könnt, dass eure Bildschirme in Ordnung sind und das ganze „Entertainment – System“ funktioniert.

Ich finde es ist schon echt eine Leistung, wenn in einem A 380 509 Passagiere gleichzeitig Filme schauen, Spiele spielen oder Musik hören können. Des Weiteren kümmern sie sich auch noch um die Internet (WLAN) Versorgung über den Wolken, dWährend des Data Offloads enn ihr könnt euch mit eurem Smartphone oder Laptop einfach in den Hotspot einloggen und bequem in elf Kilometern Höhe im Internet surfen.

Während meines Einsatzes habe ich bis jetzt schon Monitore und Kopfhörer getauscht. Weitere Aufgaben waren es, die neuen Filme zu laden, einen Data Offload der letzten Flüge zu machen (hierbei erhält man Informationen über die Sitze) und die PCUs (Fernbedienungen am Sitz) zu wechseln.

beim Reinigen des Smoke DetektorsEine super spannende Aufgabe war es für mich den Smoke Detector an einer B 747 zu reinigen. Hierbei muss man sehr genau arbeiten und kontrollieren, dass alles ordnungsgemäß gereinigt und angeschlossen ist, denn durch Verunreinigungen kann auch ein Fehlalarm ausgelöst werden.

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Beitrag wieder einen Einblick in meine spannende und sehr abwechslungsreiche Ausbildung geben.

 

Habt ihr auch Lust, die Luftfahrttechnik hautnah zu erleben? Dann schaut doch mal unter www.be-lufthansa.com vorbei und informiert euch über ein Schülerpraktikum oder einen Ausbildungsplatz bei der Lufthansa Technik AG!

 

Bis zum nächsten Mal! Ich freue mich auf euch!

Eure Martina