Ein letztes Mal begrüße ich Euch hier im Lufthansa Karriere-Blog. Wie ich Euch bereits im Januar angekündigt hatte, endet heute mein Praktikum und damit enden auch meine Blog-Einträge. Ich blicke zurück auf eine tolle Zeit bei LSG Sky Chefs. Aus diesem Grund werde ich Euch von einem der vielen Highlights meines Praktikums berichten.

Mein Kollege Philipp hat Euch bereits erzählt, welche Stationen er durchlaufen hatte, bis er schließlich Trainee bei LSG Sky Chefs wurde. Besonders spannend war sein Tag beim Assessment-Center. Ähnlich spannend wird es wohl sein, wenn man zur Eignungsuntersuchung in das Lufthansa Aviation Center eingeladen wird. Solltet Ihr Euch für eine Führungsposition im Lufthansa Konzern bewerben, wird Euch genau das erwarten!

Ich bekam die tolle Gelegenheit bei einer Eignungsuntersuchung als Praktikant zu hospitieren und hinter die Kulissen zu blicken. Nachdem ich den richtigen Weg durch das riesen Gebäude des Lufthansa Aviation Centers gefunden hatte, baten mich die Kolleginnen der Abteilung zunächst bei den anderen Bewerbern Platz zu nehmen. Für die Herren galt: Anzug und Krawatte! Nach kurzer Wartezeit gab eine Kollegin eine kurze Einführung. Der Tagesablauf für die Bewerber lautete: 1. Schriftlicher Leistungstest 2. Ein Interview mit der Psychologin und integriertem Rollenspiel oder einer Präsentation. Den ersten Schritt habe ich aus der Perspektive eines Bewerbers kennengelernt. Für mich galten die gleichen Bedingungen wie für sie. Der Test war in mehrere Abschnitte gegliedert. Zwischen diesen Abschnitten hatte man die Möglichkeit, eine Pause einzulegen, am Getränkestand Kraft zu tanken und gestärkt weiterzumachen. Nach meiner Erfahrung kann ich Euch nur empfehlen: Nutzt die Pause! Ohne ist es sehr schwer, die Konzentration über die gesamte Dauer aufrechtzuerhalten.

Nach dem Test hatte man Zeit für eine Mittagspause. Ein Highlight ist die Kantine, in der man während des Essens auf das Rollfeld blicken kann!
Danach mussten sich die Bewerber auf ihre Präsentationen vorbereiten.

Nun saß ich an der Seite der Psychologin. Der Kandidat begann mit seiner Präsentation und wir machten uns Notizen. Zum ersten Mal konnte ich mich in die Rolle des Beobachters hineinversetzen. Es wurde schnell deutlich, wie schwer es ist, jemanden zu beobachten und sich gleichzeitig Notizen zu machen. Andererseits konnte ich mich gut in den Bewerber hineinversetzen und wusste sehr genau, wie er sich fühlen musste. Im Anschluss daran folgte das Interview. Auffällig war, wie präzise und gründlich die Psychologin ihre Fragen stellte, um die wichtigen und relevanten Informationen zu gewinnen. Insofern kann ich mich Philipp nur anschließen: bleibt am besten Ihr selbst und verstellt Euch nicht, die Psychologen würden es wahrscheinlich leicht bemerken. Nach den Interviews war die Eignungsuntersuchung für die Bewerber beendet und für mich endete ein toller und spannender Tag im Lufthansa Aviation Center.

Ab heute wird Euch Vera als neue Praktikantin hier weiter begleiten und Euch von Ihren Erlebnissen bei LSG Sky Chefs berichten. Also seid gespannt, was sie Euch zu erzählen hat. Ich möchte mich an dieser Stelle für eine tolle Zeit bei LSG Sky Chefs bedanken und hoffe, dass Euch meine Beiträge gefallen haben.

alt gegen neu

alt gegen neu

 

Beste Grüße Euer Felix