Liebe Blogleserinnen und Blogleser,

dieses mal habe ich für euch einen ganz besonderen Beitrag – seid gespannt!

Kaum im neuen Jahr angekommen, ging es für vier Auszubildene und mich am 16.01.2018 nach Berlin.

Wir alle folgten einer besonderen Einladung zum Neujahrskonzert der Deutschen Lufthansa durch Herrn Spohr.

Dies ist eine sehr besondere Einladung, denn eigentlich ist das ein Konzert für Kunden, Wirtschaft und Politik. Als Besonderheit werden jedes Jahr die besten fünf Auszubildenden des Lufthansakonzerns aus 35 Ausbildungsberufen eingeladen.

Wir Auszubildenden haben uns um 18:45 Uhr in der Hotellobby mit zwei Mitarbeiterinnen aus dem Vorstandsbüro getroffen. Sie haben für uns die Reise organisiert und uns durch den Konzertabend geleitet.

Nachdem wir uns alle kennegelernt haben und die ersten Gespräche stattfanden, kam noch unser Vorstandsvositzende Carsten Spohr hinzu, um uns in Berlin herzlich zu begrüßen.

Im Anschluss gingen wir gemeinsam in die Konzerthalle, dort gab es vorab einen Empfang und wir hatten die Chance uns untereinender auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und das Ambiente zu genießen.

Um circa 18:45 Uhr sind wir in den Konzertsaal gegangen und waren erstmal alle von dem kunstvollen Baustil begeistert. Jeder zückte seine Kamera und dann begann der Fotomarathon – von Selfie bis Gruppenfoto war alles dabei.

Am Anfang des Konzertes gab es eine Neujahrsrede von Herrn Spohr, bei der er alle Gäste begrüßt und einen Rückblick auf das Jahr 2017 der Deutschen Lufthansa geben hat. In der Rede wurden die Auzubildenden noch einmal besonders für ihre guten Leistungen erwähnt. Im Anschluss begann der erste Teil des Konzertes, dieser war von klassischen Stücken geprägt, welche zum Teil von sehr guten Sängern begleitet wurden. Danach gab es eine kurze Pause, um sich ein wenig zu stärken und um die ersten Eindrücke zu verarbeiten. Diese waren bei allen mehr als positiv und jeder hat sich auf den zweiten Teil gefreut. Jedes Konzertstück war in sich abgestimmt und hat bei jedem Auszubildnenen gute Laune hinterlassen. Uns allen hat das Konzert sehr sehr gut gefallen, zusätzlich war es für uns auch wichtig, neue Kontakte zu anderen Auszubildnenen zu knüpfen und diese auch aufrecht zu erhalten.

Der zweite Teil des Konzertes war etwas moderner gestaltet, denn es gab einen Popchor der die Stücke begleitet hat. Am Ende des Konzertes haben wir nochmal ordentlich Fotos gemacht und uns im Anschluss gesammelt, um wieder gemeinsam ins Hotel zu gehen. Dort haben wir den Abend noch ausklingen lassen und uns über unsere Eindrücke vom Konzert unterhalten. 

Ich bin für die Einladung zum Neujahrskonzert sehr dankbar, denn es ist eine wunderschöne Geste, die man für seine Leistungen und sein En­ga­ge­ment bekommt. Dies motiviert einen gleich noch mehr, um mit 200% für die Ausbildung zu brennen.

Bis zum nächsten mal!

Eure Martina

Habt ihr auch Lust, die Luftfahrttechnik hautnah zu erleben? Dann schaut doch mal unter www.be-lufthansa.com vorbei und informiert euch über ein Schülerpraktikum oder einen Ausbildungsplatz bei der Lufthansa Technik AG!

 

Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare

Abonnieren Sie den Be Lufthansa Karriere-Blog und verpassen Sie so nie die neuesten Artikel.

E-Mail-Adresse: