Hallo liebe Leser,

ich hoffe, dass euch mein gestriger Beitrag gefallen hat und ihr heute meinen zweiten Beitrag verfolgt :-).
Nun war es endlich soweit und der 03.09.2012 war eingetroffen. Ganz nervös verließ ich morgens das Haus und machte mich auf den Weg zum Flughafen, wo ein kostenloser Lufthansa Shuttle-Bus mehrmals am Tag nach Seeheim-Jugenheim in das Lufthansa Training & Conference Center fährt.

Der erste Tag verlief super, wir wurden mit Süßigkeiten und tollen anderen Kleinigkeiten begrüßt. Auf dem Gang gab es dann noch ganz viele Kekse, Obst und Trinken. Wir waren direkt begeistert! Am Anfang erhielten wir die wichtigsten Informationen, die man zu Beginn wissen muss und natürlich unseren Lufthansa Mitarbeiterausweis, auf den ich mich die ganze Zeit schon so sehr gefreut habe, denn mit diesem Ausweis war es für mich offiziell: Ich bin nun ein Teil dieses Unternehmens!

Jeder einzelne Tag war super spannend für mich und die anderen. Von Tag zu Tag erhielten wir immer mehr interessante Informationen über die Ausbildung und rund um Lufthansa. Zum Beispiel hatten wir ein Seminar, indem die Kleiderordnung für die Ausbildung besprochen wurde. Definitiv Business! Jeder, der sich für eine zerrissene Jeans oder für ein „Spaghetti-Träger-Top“ entscheidet, sollte sich doch lieber noch einmal umentscheiden ;-). Eine schicke schwarze Hose und ein Blazer oder eine Bluse sind der perfekte Look für das Büro und natürlich auch für ein Vorstellungsgespräch. Wer sich also für diesen Beruf entscheidet, sollte diese Basics in seinem Kleiderschrank haben :-). Weitere Seminare waren noch der Umgang mit dem PC, also wie funktioniert das E-Mail-System (Microsoft Outlook) und Word. Outlook war für uns alle am Anfang ziemlich viel und manches auch kompliziert, aber sobald man täglich damit arbeitet, ist es doch ziemlich logisch und einfach.

Seeheim :)

Seeheim :)

Worauf wir uns alle am meisten gefreut haben, war die Einteilung in unsere erste Abteilung, in der wir dann 6 Monate verbringen werden (nun habt ihr auch gleich schon die Auflösung von gestern, wie lange ein Einsatz wohl dauert ;-)). Wir alle waren ganz gespannt darauf, weil wir unbedingt wissen wollten, wo wir unsere ersten praktischen Erfahrungen bei der Lufthansa sammeln werden. Ich wurde in die Abteilung FRA SV Sekretariat eingeteilt und war total gespannt, denn das einzige, was ich bis dahin wusste, war, dass die Abteilung für Fluggastdienste zuständig ist. Jedoch wusste ich am Anfang nicht, was mich wohl erwartet. Durch einen Stationsbesuch, wo wir einen Rundgang auf der Station gemacht haben, konnte ich dann einen ersten Einblick in meine Abteilung erhalten und das, was ich sah, war einfach überwältigend. Was mich so beeindruckt hat, erzähl‘ ich euch morgen, wenn ich euch ausführlich von meinem Stationseinsatz berichten werde!  :-)

Jetzt hab ich aber noch eine Frage an euch: Was stellt ihr euch denn unter der „Station“ vor? Wo genau könnte das sein und womit könnte es was zu tun haben? Ich freue mich auf die verschiedenen Vorstellungen!

 

Schönen Tag und bis morgen,
eure Annika