• formats

Hallo ihr lieben,
Es passiert nicht oft auf unseren Flugeinsätzen, dass wir eine Kollegin oder einen Kollegen wiedertreffen, den wir schon kennen – denn bei ca. 18.000 Flugbegleitern der Lufthansa Classic, die auf allen Flugzeugmustern unserer Flotte wie z.Bsp. Langstrecke /Mittelstrecke Boeing 747, Airbus A380, A340 oder Kurzstrecke A320 unterwegs sind und bei über 1 Millionen Flügen im Jahr und über 2000 täglichen Flügen der Lufthansa Group ist die Chance sehr gering. Denn für jeden Einsatz (bzw. Umlauf – d.h. von Abflug Einsatzort bis Ankunft Einsatzort) wird eine neue Crew geplant, egal ob drei auf der Kurzstrecke oder bis zu 21 Kabinenmitarbeiter auf der Langstrecke. Um so mehr habe ich mich gefreut, auf meinem Flugeinsatz nach Boston Massachusetts, USA, einen weiteren Lufthansa Blogger als Kollegen zu haben: unseren Denis, vielleicht kennt ihr ihn schon von seinen Instagram Stories.

Lufthansa Blogger Denis und Heike

Boston gehört zu den ältesten Städten der USA mit über 600.000 Einwohnern.
In meinen 9 Jahren als Flugbegleiterin hatte ich bisher noch keinen Einsatz zu diesem Zielort, was daran liegt, dass dieses Ziel im Winterflugplan nur mit Boeing 747 angeflogen wird, welches nicht das Flugzeugmuster ist, auf dem ich geschult bin. Aber im Sommerflugplan wird dieser Zielort zusätzlich mit einem A330 geflogen, welches auch ich fliege. Ich habe mich sehr gefreut, nun endlich auch diese Stadt in USA kennenzulernen. Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt minus 6 Stunden , so dass wir erst am frühen Morgen deutscher Zeit dort gelandet sind bei einer Ortszeit von 21 Uhr. Nach einem Flug muss ich immer frische Luft tanken und gehe immer nach Ankunft im Hotel noch einmal die Gegend erkunden. Den Abend haben wir dann gemeinsam mit zwei weiteren lieben Kolleginnen ausklingen lassen. Leider sind wir nur 24 Stunden vor Ort, so dass nicht viel Zeit blieb, die Stadt zu erkunden.

Hyatt Hotel Boston

Da wir uns mitten in der WM 2018 befinden, fand am nächsten Tag ein Deutschland-Spiel statt, was wir mit einem Teil der Crew in einem Pub (bei Cola und Eistee) angeschaut haben. Dieses Spiel der deutschen Mannschaft war total aufregend und wir haben gefiebert und angefeuert bis zum Schluss und zum Glück haben wir dieses Spiel gewonnen. Hurra. Es war eine ganz tolle Erfahrung in einem neuen Zielort und mit #Fanhanseaten unterwegs zu sein. Teamspirit wird in unserem Job ganz groß geschrieben. Leider hat es die Deutsche Mannschaft nicht in die nächsten Runde geschafft, aber unseren gemeinsamen Crewnachmittag in Boston werde ich so schnell nicht vergessen. Ich würde mich freuen, wenn ihr euch für unseren Beruf interessiert und dies auch irgendwann einmal erleben dürft.

#Fanhanseaten in Boston

Ich grüße euch herzlich
Eure Heike

 
Cookie Consent mit Real Cookie Banner