Jaaa der vierte Berufsschulbock. Neue Lernfelder, neue Lehrer und sogar auch neue Mitschüler. Insgesamt sind wir ungefähr 20 Schüler in der Klasse, in der auch Servicekaufleute von Acciona und Securitas mit unterrichtet werden.

Die Berufsschule ist toll und immer eine ganz nette Abwechlung zum normalen Arbeitsalltag. Da wir Blockunterricht haben, bekommen wir auch immer neue Lernfelder dazu. Lernfelder sind wie Schulfächer, aber natürlich berufsbezogen. Wir hatten heute zum Beispiel Operations und haben uns mit den Gewichten eines Flugzeuges beschäftigt.

Unser Flugzeugmodell

Unser Flugzeugmodell

Man kann gar nicht glauben, was man als Loader alles beachten muss. Das fängt beim Grundgewicht des Flugzeuges an und hört bei den Passagieren und der Crew selbst erst auf…Zum Glück wird uns die Theorie mit dem Flugzeugmodell mehr verdeutlicht und veranschaulicht.

Nach Operations stand dann noch Spanisch auf dem Plan. Nachdem wir im letzten Block gelernt haben, wie wir einen Passagier am Check-In am besten betreuen, konzentrieren wir uns jetzt mehr auf den Service in einem Hotel.

In Buchhaltung hingegen haben wir unser altes Wissen erst einmal wieder aufgefrischt und steigen nun tiefer in die Materie ein.

Im Unterricht selbst wird immer darauf geachtet, dass alle auf demselben Stand stehen. Das ist super, da das gleichzeitig auch für eine lockere und angenehme Lernatmosphäre sorgt. Ein weiterer Pluspunkt für den Blockunterricht ist natürlich, dass wir uns geregelt sehen und auch am Wochenende was zusammen unternehmen können.

In diesem Sinne, bis zum nächsten Mal. :)