Fabia:
Ich bin für drei Monate im Einsatz in Hong Kong und befasse mich in meinem Projekt mit den aktuellen Prozessen und wie man diese optimieren könnte. Hong Kong ist eine etwas verrückte Stadt, in der man sich sofort wohlfühlen kann. Andauernd finden spannende Events statt, gute Restaurants und hübsche Cafés und Bars laden zum Verweilen ein und die hohe Expat-Konzentration macht es einfach, um viele Leute kennenzulernen. Zum Glück ist Hong Kong Island mehr in die Höhe als in die Breite gebaut, sodass sich mein Arbeitsweg auf kurze zehn Minuten beschränkt und obwohl die Wohnungen teuer und sehr klein sind, ist es gut auszuhalten. Ich wurde im Büro herzlich empfangen und neben fachlichen Einblicken zeigen meine chinesischen Kollegen mir bei jedem Mittagessen einen Teil ihrer Kultur und helfen mir die unlesbare Speisekarte zu entziffern. Mir gefällt Hong Kong sehr gut und ich bin gespannt auf den weiteren Verlauf meines Projekts.

Fabia & Mark presenting novelties!

Fabia & Mark präsentieren Neuheiten!

Hanno:
Moin moin, ich, Hanno, bin gerade in Shanghai für Lufthansa Cargo unterwegs. Hier in Shanghai helfe ich dem lokalen Sales Team dabei, ein Konzept zu erarbeiten, um zukünftig mehr am Geschäft der lokalen mittelständischen Forwarder zu partizipieren. In den ersten Wochen versuche ich, den chinesischen Markt besser zu verstehen, wobei mir besonders die Kundenbesuche mit dem Cargo Team helfen, sowie das Material, das schon zu dem Thema existiert, aufzubereiten. Und dann ist da noch Shanghai, die Stadt auf dem Meer, die unglaublich viele Eindrücke bietet. Die alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen, deswegen hier nur ein paar Schlagwörter: hohe Häuser, gutes Essen, viele Menschen, rasante Autofahrten, eine faszinierende Kultur und unglaublich viel zu entdecken!

Hanno in PACTL hall

Hanno in der PACTL Halle

Julia:
Ich bin in New York und mache ein Projekt in der Vertriebssteuerung. Meine Kollegen und ich arbeiten an einem Prototypen für ein neues Vertriebssteuerungs-Instrument und ich erfahre alles über den US-amerikanischen B2B-Markt, die Joint Ventures mit United Airlines und Air Canada und über LH –Vertrags- und Vertriebs-Tools. Bisher liebe ich das Projekt!! Die Kollegen sind super, die Arbeit ist interessant und ich lerne wahnsinnig viel!

Und New York selbst ist jeden Tag ein neues Abenteuer… Ich habe die New Yorker U-Bahn erlebt, war beim Times Square, habe im Prospect Park trainiert und im Central Park relaxed. Ich lebe in Brooklyn in einer multikulturellen Gegend, wo man nette Bars mit Live-Musik und vielen kreativen (und verrückten) Menschen aus der ganzen Welt findet. Und das Beste: das Abenteuer hat gerade erst begonnen…

Julia and her look alike

Julia und ihr Double

Frederik:
Hi ihr fleißigen Blogleser,

ich bin gerade in Shanghai bei einer Tochterfirma der Lufthansa Cargo namens Pactl untergekommen. Ihr seht: es ist auch möglich während des Trainees Einblicke in nicht komplett gelbe Firmen zu erhalten. Das Projekt bestreite ich – zufällig wieder einmal – zusammen mit Joel. Wir arbeiten mit dem Geschäftsführer an der strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens und sind somit aktiv an Pactl 2.0 beteiligt. Das heißt ich habe aus PACTL heraus eine gute Möglichkeit auch die Lufthansa–Arbeitswelt zu reflektieren. Dazu hätte ich nicht erwartet, so schnell an Themen mit einer solch großen Tragweite arbeiten zu können. Es ist sehr spannend mit solch wichtigen und gleichzeitig inhaltlich interessanten Themen betraut zu werden.
Wie es sich für asiatische Großstädte gehört, wohne ich in einem Hochhaus ;) – 31. Stock im Stadtteil Pudong. Auch wie erwartet gibt es viele hupende Roller, ein chaotisches Verkehrssystem und gute traditionelle Restaurants. Habt ihr schon mal Kuhmagen probiert? Hier gibt es nichts, was es nicht gibt und zusätzlich habe ich gehört, dass die Barviertel ganz gut sein sollen ;-)

Shanghai offers everything!

Shanghai bietet alles!

Auszug aus der Briefkarte von Max an die Oma:
Liebe Oma,
schöne Grüße aus Brno in Tschechien. Hier ist es sehr schön und manchmal regnet es. Die anderen Kinder bei LH InTouch sind lieb zu mir, alle telefonieren den ganzen Tag und verkaufen Tickets an Leute, die mit Lufthansa fliegen wollen.
Heute habe ich viele Telefonate angehört und mir ausgedacht, was man vielleicht noch besser sagen kann, damit die Leute, die anrufen, noch glücklicher sind und noch mehr Tickets kaufen.
Das Essen ist gut und es gibt leckere Limo aus irgendeinem Getreide… Nur Weißwürste gibt es nicht, das ist blöd.
Bis bald,
dein Max

Postcard to Grandma

Postkarte an Oma

Rasmus:
Ich darf als Teil des Lufthansa Asia-Pacific Sales Management Teams drei Monate in Singapur verbringen. Ich habe vorher noch keine Asienerfahrung gesammelt, so dass ich jetzt umso positiver von Singapur überrascht bin. Im Vergleich mit Delhi ist es hier total grün, strukturiert und tatsächlich kann man mit den Einheimischen auch Englisch sprechen. Auf meiner ersten Dienstreise hier durfte ich nach Shanghai fliegen und so zusätzlich erste Eindrücke von China sammeln – super stark! Wie ich jetzt weiß, steht Lufthansa vor einigen Herausforderungen in Asien und kann gleichzeitig vom riesigen Wachstum der Region profitieren. Ich hätte nie gedacht, dass ich meinen Auslandseinsatz in Asien verbringen würde – aber bin dankbar für diese erneute Chance, über den Tellerrand schauen zu können.

Rasmus by the Bay

Rasmus by the Bay

 

Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare

Abonnieren Sie den Be Lufthansa Karriere-Blog und verpassen Sie so nie die neuesten Artikel.

E-Mail-Adresse: