Eine Ausbildung gestaltet sich an jedem Ausbildungsstandort der Lufthansa gleich?
Das wäre doch etwas eintönig :)
Heute möchte ich, Lena Eva Sauerwein, euch die Besonderheiten der Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Spedition & Logistikdienstleistungen in München etwas näher bringen.
Ich bin 21 Jahre alt und im 2. Lehrjahr der Ausbildung in München. Durch diverse Lehrgänge und Einsätze in Frankfurt konnte ich einige Charakteristiken der Münchner Station feststellen.

Aber welche Charakteristiken und Besonderheiten sind das?
Wo fange ich an?
Nun, auffällig ist auf den ersten Blick der Größenunterschied der beiden Stationen Frankfurt und München, wie ihr hier an der Gesamtzahl aller Azubis sehen könnt.

die Auszubildenden der Lufthansa Cargo München

Die Auszubildenden der Lufthansa Cargo in München.

Die Station München weist als zweitgrößte Lufthansa Station Deutschlands im Vergleich zu Frankfurt nicht den gleichen Umfang an Abteilungen auf.
Lernt man deshalb weniger?
Nein, keineswegs!
Für den Einsatz in wichtigen Abteilungen der Frankfurter Station, wie die Animal Lounge oder Fracht-Operation Support, dürfen wir Münchner-Azubis Ende des ersten Lehrjahres zu einem zweiwöchigen Inlandseinsatz in Frankfurt, in dem wir diese Abteilungen durchlaufen.
Zudem nehmen wir gemeinsam mit den Frankfurter Azubis an internen Lehrgängen teil, die uns essentielle Inhalte über wesentliche Elemente, wie zu den Themengebieten Gefahrgut oder Vertrieb, vermitteln.

Die Station München ist kompakt.
Das gesamte Handling und der Vertrieb sind in einem Gebäude untergebracht und die einzelnen Abteilungen stehen stets in direktem Kontakt.
So werden z.B. die Mitarbeiter des Handlings wechselnd in Import und Export Abteilungen eingesetzt. Wir sind im Handlingg sozusagen Allrounder :)
Das bringt Abwechslung und Schwung in den Arbeitsalltag.
Auch das Lager ist in unmittelbarer Nähe. Dadurch haben wir durchweg eine direkte Konfrontation mit dem gesamten Versandprozess, das ist super! Man versteht schnell, wie die Abteilungen zusammenarbeiten und auf was es ankommt.

Wer lernt uns Azubis in München an und unterstützt unsere Ausbildung??
Jeder!
Anders als in Frankfurt haben wir in München nur drei AODs (=AusbilderOnDemand).
Daher ist jeder Mitarbeiter ist für uns als Azubis mitverantwortlich und lernt uns in Themengebiete an. Wir sammeln dadurch viele verschiedene Erfahrungen und Kenntnisse der Kollegen, die unser Wissen und Verständnis für die Prozesse und das Geschäft enorm erweitern und sehr umfassend gestalten.
Wir lernen schnell selbstständig und übergreifend in den Abteilungen zu arbeiten und fühlen uns so vollständig ins Team integriert ! :)

Dafür zeigen wir auch gerne unseren Dank im Stile der Lufthansa Cargo München und haben deshalb im Dezember für alle Kollegen und Kolleginnen ein weihnachtliches Kuchenbuffet mit frischen Waffeln und Kinderpunsch angerichtet.

Ein kleines Dankeschön an unsere Kollegen :)

Ein kleines Dankeschön an unsere Kollegen.

Unsere selbstgebackenen MD11 und B777 Plätzchen

Ein absolutes Highlight: unsere selbstgebackenen MD11 und B777 Plätzchen.

All diese Dinge und noch vieles mehr, machen die Ausbildung in München für uns Azubis zu etwas ganz BESONDEREM! Wir genießen die familiäre Arbeitsatmosphäre und freuen uns täglich neu auf die Arbeit! :)

Habt ihr noch Fragen? Nur her damit! :)

Beste Grüße aus München,
Lena Sauerwein