Marlene und Philipp haben Euch über zwei Jahre von ihren Erlebnissen, Einsätzen und spannenden Aufgaben rund um das Traineeprogramm StartLSG berichtet. Zukünftig möchte ich euch als frischgebackener Trainee über meine Zeit bei der LSG Group sowie meine Erfahrungen, die ich bei meinen Trainee-Stationen machen werde, auf dem Laufenden halten. Mein Name ist Martin und ich habe an der FH Erfurt sowie der TH Wildau Logistik studiert. Während des Studiums führten mich ein Auslandssemester und mehrere Praktika für längere Aufenthalte nach China und Ungarn. Die Cateringbranche sowie das Aviation-Umfeld sind Neuland für mich und ich bin sehr gespannt und freue mich so viele Dinge wie möglich zu lernen.

Der Eingang des Betriebes Frankfurt International

Der Eingang des Betriebes Frankfurt International

Der Schwerpunkt meines Programms liegt im kaufmännischen Bereich. Im Gegensatz zu den Traineeprogrammen der Betriebe werden die Einsätze in den zentralen Funktionen der Europa-Organisation der LSG Group absolviert. Bei der Wahl der einzelnen Stationen kommt es ganz auf den persönlichen Hintergrund sowie das jeweilige Interesse an. Zurzeit gibt es 16 StartLSG-Trainees verteilt auf die Standorte Frankfurt, Hannover, Köln, Düsseldorf und München.

Zu Beginn des Programms lernt jeder Trainee durch einen mehrwöchigen Umlauf in einem Produktionsbetrieb das Unternehmen von der Pike auf kennen. Egal ob bei der Herstellung der Gerichte, dem Packen von Getränkebehältern oder dem Transport der fertiggepackten Trolleys auf die Flugzeuge – bei allen Tätigkeiten muss man direkt mit anpacken und bekommt dadurch einen umfassenden Einblick in alle Prozesse. Gleich nach dem Umlauf steht ein Einsatz in einem der Produktionsbetriebe an. Aufgrund meines Studienschwerpunkts und meiner Kenntnisse im Logistikbereich betreue ich ein Projekt in der Materialwirtschaft in einem der Frankfurter Betriebe. Bei dem Projekt geht es darum verschiedene logistische Prozesse darzustellen und anschließend zu optimieren. Neben den ganz unterschiedlichen Einsätzen hat das Traineeprogramm noch viel mehr zu bieten. Regelmäßig organisierte Networking-Events helfen dabei neue Kontakte zu knüpfen und sich über die Arbeit und verschiedene Projekte auszutauschen. Außerdem bekommt man die Möglichkeit Schulungen zu Führungsthemen zu besuchen und unterschiedliche Fachbereiche, wie die Rechtsabteilung oder das Supply Chain Management, kennenzulernen.

Seit dem Beginn bei der LSG Group war für mich jeder Tag aufs Neue spannend, weil ich täglich viele Dinge dazu lernen konnte. Für die kommenden zwei Jahre erhoffe ich mir Einsätze in interessanten Bereichen, viele tolle Trainee-Events sowie weiterhin viel Spaß bei der Arbeit im Cateringbereich. In meinem nächsten Beitrag möchte ich euch von der alljährlich stattfindenden Veranstaltung berichten, bei der Trainees der Programme StartCargo, StartLSG, StartTechnik sowie Lufthansa Pro Team zusammen kommen.

Ich freue mich auf die Zeit mit Euch und bis bald,

Martin