Hallo :)
Ich bin Alisha und ich befinde mich im zweiten Ausbildungsjahr zur Luftverkehrskauffrau.
Ich möchte euch heute einen kleinen Einblick in unseren Schulalltag an der Julius-Leber-Schule im Zentrum Frankfurts geben, wo wir, die 20 Luftverkehrskaufleute des Jahrgangs 2014, derzeit unseren dritten Berufsschulbock verbringen.
Fünf Wochen des insgesamt 7 Wochen langen Schulblocks liegen bereits hinter uns.
Da der Berufsschulunterricht in Form von Blockunterricht stattfindet, stellen die einzelnen Schulblöcke immer wieder eine gute Abwechslung zu den praktischen Abteilungseinsätzen dar.
Auch die Abwechslung von Berufsschulblock zu Berufsschulblock ist jedes Mal durch neue Lernfelder gegeben.
Auf unserem Stundenplan stehen neben zahlreichen luftfahrtspezifischen Lernfeldern, wie Grundlagen des Luftverkehrs, Fluggastabfertigung und Luftfracht, auch Lernfelder zu betriebswirtschaftliche Grundlagen wie beispielsweise Rechnungswesen oder Handelsrecht. Außerdem haben wir Unterricht in Englisch und Geographie und erlernen mit Spanisch sogar noch eine weitere Fremdsprache.
IMG-20150114-WA001
In der Berufsschule erlangen wir alles an theoretischem Wissen, das für unsere Ausbildung relevant ist und werden bestens auf die Zwischen- sowie auch auf die Abschlussprüfung bei der IHK vorbereitet.
Neben dem Lernen und der Vorbereitung auf die Prüfungen bleibt jedoch immer etwas Zeit für spannende Exkursionen. So haben wir während der letzten Berufsschulblöcke bereits die Frankfurter Börse und die Deutsche Flugsicherung in Langen besucht.
Und trotz allem Spaß, den der Berufsschulalltag mit sich bringt, freuen wir uns gegen Ende der einzelnen Blöcke auch immer wieder auf die nächsten praktischen Einsätze, um unser neu erlangtes Wissen in der Praxis anwenden können.
Bis zum nächsten Mal und viele liebe Grüße
Alisha