Zuletzt haben wir – das sind Florian und Jörn, Kaufmänner für Spedition und Logistikdienstleistung im 3. Ausbildungsjahr – euch einen Einblick in unsere Azubi-Weihnachtsfeier der Lufthansa Cargo gegeben. Seither wurde es etwas ruhiger um uns. Und das hat einen Grund: Endspurt Ausbildung.

Wie ihr bereits über Facebook erfahren konntet, startete das Jahr 2015 nochmals mit einer intensiven Lernphase für die mündliche Prüfung. Zum Ende der 2,5-jährigen Ausbildung wurde unser Fachwissen anhand praktischer Fallbeispiele aus der Welt der Logistik von der IHK geprüft. Neben dem innerbetrieblichen Unterricht und dem Prüfungsvorbereitungskurs haben uns auch nächtliche Telefonate mit unseren Ausbildungskollegin zu unserem Ziel gebracht. Die Prüfung selbst fand in der Frankfurter Börse statt.

Der Ort des Geschehens...

Der Ort des Geschehens…

Vor Ort angekommen konnten wir bereits einige bekannte Spedi-Gesichter sehen. Die Nervosität war jedem anzusehen und auch zu fühlen, denn diese Prüfung hat eine ganz besondere Rolle in unserer Ausbildung. Mit dem Bestehen der mündlichen Prüfung endet offiziell das Ausbildungsverhältnis. Also war unser großes Ziel „BESTEHEN“ und das haben wir auch erfolgreich! Ab diesem Zeitpunkt konnten wir unser Team voll und ganz in den neuen Übernahmepositionen unterstützen und sind jetzt als Auslerner in unseren festen Jobs angekommen – Florian im Bereich Temperature Control und Jörn im Vertrieb.

Doch so ganz war das Thema Ausbildung noch nicht abgeschlossen – die Zeugnisse fehlten noch. Getreu dem Motto „Man muss die Feste feiern wie sie fallen“ hatten wir in der vergangenen Woche noch einmal die Gelegenheit uns offiziell von der Ausbildungszeit und unseren Ausbildern zu verabschieden, sowie unsere Zeugnisse entgegen zu nehmen. Die Verabschiedungsfeier war natürlich auch eine tolle Gelegenheit wieder alle Ausbildungskollegen aus Frankfurt, München oder dem dualen Studienprogramm zu sehen, die mittlerweile in der Welt verstreut arbeiten. Das konntet ihr auch Live über Facebook verfolgen.

 

Ein kleines Andenken an unsere Ausbildungszeit

Ein kleines Andenken an unsere Ausbildungszeit

Ihr wollt wissen, was unsere Ausbildung Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung so einmalig macht? Erfahrt mehr in unserem nächsten Blog. Da werden wir euch die Hightlights unserer 2,5-jährigen Berufsausbildung kurz und knapp vorstellen. Aber zu viel wollen wir an dieser Stelle noch nicht verraten.

Bis dahin,

Florian & Jörn