Hallo zusammen,

es ist nun schon eine Weile her, seitdem ich euch zuletzt von meinem Praktikum berichtet habe. Seitdem ist einiges bei uns passiert! Als erstes würde ich euch gerne über die WTCE erzählen, welche mal wieder ein Riesenerfolg war und extrem gut über die Bühne lief. Ich durfte selbst auch vor Ort in Hamburg sein und konnte sehen, wie sich all die harte Arbeit gelohnt hat.

Die Befürchtung, dass es bei uns nach der Messe etwas langweiliger werden könnte, hat sich nicht bewahrheitet. Im Gegenteil, wir konnten danach mal so richtig Gas geben und unsere Energie und Ressourcen in die anderen Projekte stecken, die wir aufgrund der Messe etwas vernachlässigen mussten. Für mich bedeutete das konkret, die Soziale Medien Strategie für SPIRIANT aufzubauen und zu implementieren. Im ersten Schritt galt es, unsere neue LinkedIn Company Page auf die Beine zu stellen und die Existenz der Plattform intern bei SPIRIANT mehr in den Fokus zu bringen. Im Zuge dessen, war es eine meiner Hauptaufgaben ein LinkedIn Training zu erstellen, welches ich von Konzeption bis zur Umsetzung begleitet habe. Im Training ging es hauptsächlich darum, den Kollegen/Innen zu erklären, welche Vorteile LinkedIn mit sich bringt und sie zu motivieren, aktiver auf der Plattform zu werden, in dem Sie sich z. B. im ersten Schritt ein eigenes Profil erstellen konnten. In der heutigen globalisierten Welt erlaubt LinkedIn Berufstätigen neue geschäftliche Verbindungen zu knüpfen und bestehende Geschäftskontakte zu pflegen. Darüber hinaus kann man diversen Gruppen beitreten, die dieselben Interessen vertreten sowie Firmenseiten und LinkedIn „influencer“ folgen. Schaut euch doch mal unsere SPIRIANT Firmenseite an und folgt uns, um immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben bzw. die interessanten und spannenden Updates von SPIRIANT nicht zu verpassen. Unsere neue #because Kampagne wird das nächste Highlight sein, bei welchem ich sehr stark mitwirken durfte…also verpasst es nicht :)


SPIRIANT heißt aber nicht nur Arbeit Arbeit  Arbeit… sondern auch ein besonders gutes Arbeitsklima, welches durch wiederholte Team Aktivitäten außerhalb der Firma am Leben erhalten bleibt. Dieses Mal, zum Beispiel, durfte ich Lufthansa beim JP Morgan Corporate Chase repräsentieren. Als eine von 1.389 Läufern (das größte Team – zum dritten Mal in Folge), bin ich durch die Stadt Frankfurt am Main gelaufen und muss stolz berichten, dass ich die 5,6 Kilometer zusammen mit meinen SPIRIANTi Mitläufern erfolgreich gemeistert habe.


Leider naht sich jetzt mein Praktikum dem Ende zu. In meinem letzten Monat bei SPIRIANT versuche ich meine Projekte so gut es geht fertig zu stellen und für eine Übergabe an meine Nachfolgerin bereitzustellen. Es ist sehr schade, dass ich das tolle Team, welches mir so ans Herz gewachsen ist, bald verlassen muss.  Ich bin mir aber sicher, dass wir noch einiges von SPIRIANT hören werden, denn das Unternehmen wächst von Tag zu Tag und strebt an, eines Tages Marktführer zu sein. Ich hoffe, dass SPIRIANT sich in den kommenden Jahren noch weiter auf diversen sozialen Medien verbreitet und auf mehreren Kanälen präsent ist.

Somit verabschiede ich mich jetzt von euch allen. Danke, dass ihr mich die letzten 6 Monate begleitet habt. Ich werde jetzt mein Studium fortsetzen. Haltet Ausschau nach meiner Nachfolgerin, Erika aus Canada, die euch über die Geschehnisse hinter den Kulissen bei SPIRIANT auf dem Laufenden halten wird.

Ciao und liebe Grüße,

Manisha