Hallo liebe Leser!

Mein Name ist Klara und ich bin Teilzeitflugbegleiterin bei Lufthansa in München. Das heißt, ich arbeite im Sommer und habe im Winter frei.

Heute nehme ich euch auf einen typischen Tag bei einer Langstreckentour mit.

Für mich geht es heute nach Chicago, Illinois.

 

9.50 Uhr: Der Wecker klingelt. Da die meisten Langstrecken aus München um die Nachmittagszeit raus gehen, hat man oft die Möglichkeit auszuschlafen.

Der Wecker klingelt bei mir um 9:50 Uhr. Zeit zum Aufstehen.

Der Wecker klingelt bei mir um 9:50 Uhr. Zeit zum Aufstehen.        

Ich stehe auf und hüpfe erst mal unter die Dusche.

10:30 Uhr: Nun mache ich mich fertig für den Flug, das heißt: Haare machen, Make-Up auflegen und natürlich darf der klassische Lippenstift nicht fehlen.

 

Auch das Schminken gehört zum Alltag einer Flugbegleiterin.

Auch das Schminken gehört zum Alltag einer Flugbegleiterin.

11:00 Uhr: Ich bereite mir ein spätes Frühstück zu. Meist gibt es für mich grünen Tee und etwas Müsli und Obst, denn es ist wichtig, dass man vor dem Flug gut gesättigt ist und genug gegessen hat. Hier komme ich nochmal kurz zur Ruhe und lese mir auf meinem iPad (das haben alle Flugbegleiter bei uns, um Briefingunterlagen oder Handbücher aufzurufen ) noch einmal ein paar streckenspezifische Besonderheiten durch.

11.30 Uhr: Zeit zum Kofferpacken für meinen Flug. Da es in Chicago zurzeit noch sehr kalt ist, darf eine warme Winterjacke natürlich nicht fehlen.

12:30 Uhr: Ich verlasse das Haus und mache mich auf den Weg zum Flughafen.

13:00 Uhr: Ich komme am Flight Operations Center der Lufthansa an und stelle meine Koffer am vorgegebenen Kofferparkplatz ab. Im Anschluss treffe ich mich noch mit einem Kollegen und gehe in der Kantine Mittagessen.

14:00 Uhr: It’s Briefingtime. Wir treffen uns mit der gesamten Crew im Briefungraum und lernen uns erstmals einander kennen, denn auf jedem Flug werden die Crews neu zusammengestellt. Hier werden noch wichtige Dinge für den Flug besprochen und Verfahren für den Notfall durchgesprochen.

Später kommen auch die Cockpitkollegen dazu.

Die Flugzeit heute beträgt 8 Stunden und 50 Minuten.

14:20 Uhr: Wir machen uns auf den Weg zu unserem Crewbus, der uns direkt zu unserer Maschine bringt. Natürlich müssen auch wir, wie die Passagiere auch, vorher durch eine Sicherheitskontrolle.

Im Crewbus: Ganz schön viele Koffer...

Im Crewbus: Ganz schön viele Koffer…

14:40 Uhr: Endlich am Flugzeug angekommen. Jeder Flugbegleiter prüft anhand seiner Checkliste seinen Bereich im Flugzeug und überprüft z.B., ob die Technik an Bord funktioniert, die Notausrüstung vorhanden ist und ob für jeden Passagier ein Essen beladen ist.

Unser Flieger heute: Der Airbus A340-600

Unser Flieger heute: Der Airbus A340-600

15:20 Uhr: Die ersten Passagiere kommen und das Boarding beginnt. Ich stehe an der Eingangstüre und begrüße jeden und helfe gegebenenfalls bei der Suche nach dem Sitzplatz. Da ich heute in der Business Class arbeite, bringe ich jedem Gast nach dem Einsteigen auch einen kleinen „Welcome Drink“.

15:45 Uhr: Es geht los. Der große Airbus A340 rollt mit Crew und Passagieren zum Start und macht sich auf den Weg nach Amerika.

Nachdem die Anschnallzeichen ausgeschaltet wurden, beginnt bei uns in der Kabine der eigentliche Service. Wir bereiten zunächst einen Apperitiv vor, im Anschluss daran gibt es eine warme Mahlzeit für unsere Gäste. Bis der erste Service vorbei ist und alle versorgt sind, vergehen oft schon mal zwei bis drei Stunden in der Luft.

Im Anschluss haben auch wir kurz Zeit, um mal Pause zu machen und um was zu Essen.

Danach wird die Crew in zwei Hälften geteilt, die eine Hälfte darf sich ausruhen und die andere ist in der „Wache“ und damit jederzeit für die Passagiere ansprechbar und passt auf, dass alles an Bord in Ordnung ist.

 

Kurze Pause: Sonnenuntergang über dem Atlantik

Kurze Pause: Sonnenuntergang über dem Atlantik

Nach dem zweiten Wechsel der Crew gibt es dann vor der Landung noch einmal eine Mahlzeit sowie Getränke, wobei hier alle wieder arbeiten.

18:30 Uhr Ortszeit Chicago (-7 Stunden) : Wir landen sicher am Chicago O‘Hare Airport. Nachdem der letzte Passagier von Bord gegangen ist, verlassen auch wir den Flieger und übergeben ihn an die nächste Crew, die schon am selben Abend damit wieder zurück nach München fliegen wird.

Ebenso wie die Passagiere müssen auch wir durch die Einreise und Passkontrollen, bevor wir schließlich alle unsere Koffer holen und uns auf den Weg zum Crewbus machen.

19:15 Uhr: Endlich im Crewbus angekommen, gibt es noch eine kurze Ansprache von unserer Purserin (Chefflugbegleiterin), dass alles gut geklappt hat und sie uns einen schönen Aufenthalt wünscht.

19:45 Uhr: Ankunft am Hotel. Wir checken gemeinsam ein und ein paar Kollegen verabreden sich noch zum Essengehen, andere sind bereits müde und wollen direkt ins Bett.

Ich schließe mich der Essens-Gruppe an, denn alle wollen typisch-amerikanische Chickenwings und Burger essen ;-)

 

Mein typisch-amerikanisches Abendessen: Burger und Pommes

22:00 Uhr:

Nach dem Essen mache ich mich nun auch auf den Weg in mein Zimmer, da nun auch bei mir die Müdigkeit einsetzt. Und Schlaf ist wichtig. Denn in 20 Stunden geht´s schon wieder zurück nach Deutschland.

Gute Nacht!

Gute Nacht!

Gute Nacht!

 

Ich hoffe, euch hat der kleine Einblick in den Fliegeralltag gefallen und ihr könnt euch vorstellen, wie so ein Tag auf der Langstrecke für uns als Crew so aussieht.

Falls ihr noch mehr Interesse habt, schaut gerne auf dem Be-Lufthansa Instagram Account vorbei, dort könnt ihr mich heute auf meinem Flug nach New York live begleiten.

Bis zum nächsten Mal & always happy Landings

 

Eure Klara