Hallo liebe Blogleser,

in unserem heutigen Blogbeitrag werden wir euch über unseren 1. Elektrotechnik Lehrgang  berichten. Auch wir als Fluggerätmechaniker der Fachrichtung Instandhaltungstechnik müssen die Grundlagen der Elektrotechnik kennen,  da man dadurch die Vorgänge der Elektroniker besser nachvollziehen kann.

In dem 1. Elektrotechnik Lehrgang  geht es darumm die Fertigkeiten eines Elektronikers zu erlernen, wie zum Beispiel das Ösenbiegen und Löten. Beim Ösenbiegen geht es darum, an einem Kabel zwei Ösen mit einer Rundzange zu biegen, welche dann auf eine Steckplatte passen müssen. Die Lötübung ist im Grunde gleich aufgebaut, man muss ein Kabel ablängen, ab-isolieren und danach beide Enden mit den „Gänsefüßchen“ auf der Lötplatte verlöten. Bei beiden Übungen muss unbedingt beachtet werden, dass der Kupferdraht beim Ab-isolieren nicht beschädigt, beziehungsweise nicht gequetscht wird, da sonst diese Stellen überhitzen können und es eventuell zu einem Kabelbrand kommen kann.

EloLehrgang_blogbild1

Das Löten und Ösenbiegen sind Grundbestandteile der Ausbildung.

In einer zusammenfassenden Übung sollten wir ein Flugzeug aus Draht biegen und löten. Wir sollten mit der Hilfe von Zeichnungen die Einzelteile biegen und danach miteinander verlöten. Dieses Flugzeug bestand insgesamt aus circa 10 einzelnen Teilen, die wir selbständig auf Maß bringen mussten.

Als abschließende Übung sollten wir lernen, einen Kabelbaum zu binden. Wir verwendeten Kabel aus dem Flugzeugbau, welche die unterschiedlichsten Durchmesser haben. Bei dem Kabelbaum müssen alle Kabel parallel zueinander liegen. Sie können nicht mit Kabelbindern zusammengehalten werden, da sie sonst das Kabel durch große Reibung beschädigen würden. Deshalb müssen sie mit speziellem Band von Hand gebunden werden. Die Schwierigkeit besteht darin, sie so fest zu verknoten, dass sie sich nicht verschieben lassen.

EloLehrgang_blogbild2

Kabelbäume, im Flugzeug, werden alle von Hand geschnürt.

Hat euch unser Beitrag zur Ausbildung gefallen? Dann schaut doch mal unter www.be-Lufthansa.com vorbei und informiert euch über ein Schülerpraktikum oder einen Ausbildungsplatz bei der Lufthansa Technik AG!

 

Beste Grüße,

Kevin und Fritz